Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Erster Spatenstich für Bürgersolarpark

Ilsede-Bülten Erster Spatenstich für Bürgersolarpark

Bülten. Mit einem symbolischen Spatenstich am Montag die Bauarbeiten des neuen Bürgersolarparks im Gewerbepark Schacht Emilie in Bülten gestartet. Ab Juni soll hier umweltfreundlicher Strom entstehen. Der Clou: Die Bürger können sich an der Anlage finanziell beteiligen.

Voriger Artikel
150 Besucher bei Frühschoppen mit Teo's Musikanten
Nächster Artikel
Feuerwehr Bülten übergab MTW an die Gemeinde Ilsede

Waren zum symbolischen Spatenstich angetreten (von links): Oliver Partheymüller, Bültens Ortsbürgermeister Werner Bethmann, der stellvertretende Ilseder Bürgermeister Rainer Apel, Bürgermeister Wilfried Brandes sowie die Ratsherren Gerhard Monitzkewitz, J

Quelle: mu

Auf einer drei Hektar großen Fläche baut die Firma IBC Solar aus Bayern für etwa zwei Millionen Euro die Anlage mit einer Gesamtleistung von 1,3 Megawatt. „Jährlich sollen durch die produzierten 1,2 Millionen Kilowattstunden ungefähr 300 Durchschnittshaushalte mit umweltfreundlichem Sonnenstrom versorgt werden“, rechnet Projektleiter Oliver Partheymüller von IBC vor. Damit sollen etwa 700 Tonnen des klimaschädlichen Kohlendioxid eingespart werden.

Die Besonderheit der Anlage, die im Juni in Betrieb gehen soll: Die Bürger können sich direkt an dem Solarpark finanziell beteiligen - und Gewinn machen. Projektleiter Partheymüller spricht von einer Mindesteinlage von 5000 Euro und einer möglichen Rendite von 6,5 bis 7,5 Prozent. Genauere Zahlen wird es zum Auftakt der Vermarktung geben, ein genauer Termin steht jedoch noch nicht fest.

„Der Solarpark in Bülten ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Gemeinden und vor allem die Menschen vor Ort direkt vom Ausbau der erneuerbaren Energien profitieren können“, sagt der Ilseder Bürgermeister Wilfried Brandes (SPD). So bekommt die Gemeinde als Grundstückseigentümer für das Gelände eine Pachteinnahme - auch mit Gewerbesteuereinnahmen sei zu rechnen. „Wir wollen als Gemeinde den Ausbau der erneuerbaren Energien kraftvoll vorantreiben. Dabei geht es auch um zukunftsfähige Arbeitsplätze und Wertschöpfung vor Ort“, erklärt Brandes.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung