Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
"Erlesene Nachtwanderung" mit Harfe in der Bültener Kapelle

Ilsede "Erlesene Nachtwanderung" mit Harfe in der Bültener Kapelle

Bülten. „Gelassen stieg die Nacht ans Land“ war eine gelungene und sehr gut besuchte Veranstaltung des Ilseder Kulturvereins, voller Harmonie aus Musik und Text.

Voriger Artikel
Gemeinde kürzt Sportplatz-Zuschüsse
Nächster Artikel
47. Hobbykunstmarktstartet heute in Ilsede

Christiane Rosenberger und Ulrich Jaschek.

Quelle: im

Die beiden Künstler, die Ilseder Harfenistin Christiane Rosenberger und Rezitator und PAZ-Autor Ulrich Jaschek, harmonierten so intensiv, dass es nur natürlich schien, als sie zum Schluss „ineinander übergingen“. Bewundernswert, wie konzentriert das Publikum den feinsinnig schwärmerischen Harfenklängen lauschte, Klängen, komponiert von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Claude Debussy und anderen, die die Seele erreichten und sie umschmeichelten.

Optimal auch Auswahl und Rezitation der Texte. Publikum und Künstler brachen auf zu einer spezielle literarischen Nachtwanderung mit Kurt Tucholsky, schlafwandelten mit Erich Kästner, kuschelte sich an Heinrich Heine und weckten die Träumerin Helga aus ihrem sehr emotionalen Albtraum auf.

Gänzlich Neues war also in der Bültener Kapelle zu hören, andererseits gab es auch Bekanntes, das mit den Jahren zugeschüttet war, nun wieder auf unaufdringliche Art zurückkehrte und in neuem Verständnis aufleuchtete.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung