Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Endgültiges Aus für Bücherei?

Klein Ilsede Endgültiges Aus für Bücherei?

Klein Ilsede. Die Gemeindebücherei in Klein Ilsede wird nun wohl doch geschlossen, das wurde während der vergangenen Ortsratssitzung bekannt. Die Suche nach einem neuen Raum für die bisher noch in der ehemaligen Schule untergebrachten Bücherei war erfolglos geblieben.

Voriger Artikel
Ilseder erlebten Schönheit von Saarland und Pfalz
Nächster Artikel
Bildernachmittag in Groß Bülten

In Klein Ilsede wurde kein neuer Raum für die Bücher der Gemeindebücherei gefunden, die Schaltung der Fußgängerampel bei der Kirche soll jedoch verändert werden.

Quelle: oh

„Wir haben alles versucht, aber leider haben wir keinen geeigneten Raum gefunden“, sagte Ortsbürgermeister Reinhard Burzig (SPD). Sparkasse, Kirche und sogar ein Privathaus - letztlich hat es kein passendes „Bücherasyl“ gegeben. Zum Hintergrund: Die Schließung der Gemeindebüchereien an den Standorten Bülten, Groß Bülten, Klein Ilsede und Solschen zum Ende des Jahres hatte der Ilseder Rat im Zuge der Abstimmung über das Haushaltssicherungskonzept beschlossen (PAZ berichtete). Die Mitglieder des Klein Ilseder Ortsrates hatten während der vorletzten Sitzung die Suche nach einem neuen Raum für die etwa 3500 Bücher angekündigt, dieser wurde jedoch nicht gefunden.

Zwar müsse die Bücherei nicht sofort zum 1. Januar aus dem Schulgebäude ausziehen - spätestens mit dem Verkauf des Gebäude wäre jedoch endgültig Schluss. Bis dahin könne die Bücherei ohne Kostenbeteiligung der Gemeinde weitergeführt werden, sagte Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes. Überrascht zeigten sich die Ortsratsmitglieder, dass zu der Sitzung keine Bücherei-Nutzer oder andere Einwohner erschienen waren. Die Lokalpolitiker hatten bei diesem Thema mit mehr Interesse seitens der Bürger gerechnet.

Mehr Erfolg hatte das Gremium beim Aufregerthema Fußgängerampel-Schaltung. Der Ortsrat hatte angemahnt, dass die Ampel für Fußgänger zu schnell auf grün schalten würde und es dadurch oft zu gefährlichen Situationen mit „noch schnell über die Ampel“ fahrenden Autos komme. Nach einem Ortstermin mit Verwaltungsmitarbeitern soll hier nun Abhilfe geschaffen werden. Beim nächsten Wartungstermin werde der Start der Grünphase für Fußgänger zwei Sekunden nach hinten verschoben.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung