Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Durchfahrtverbot in Klein Ilsede: Landkreis kündigt Kontrollen an

Klein Ilsede Durchfahrtverbot in Klein Ilsede: Landkreis kündigt Kontrollen an

Klein Ilsede. Die Ortsdurchfahrt in Klein Ilsede ist mittlerweile so weit ausgebaut, dass der Ort auch wieder über den südlichen Ortseingang erreicht werden kann.

Voriger Artikel
Einbruch in Schulgebäude
Nächster Artikel
Neue Ortseingangsschilder zum tausendjährigen Bestehen

Die Ortsdurchfahrt in Klein Ilsede ist nach wie vor für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Quelle: Jasper Warzecha

Dadurch eröffnet sich zur Umgehung der nach wie vor bestehenden Baustelle die Möglichkeit einer innerörtlichen Ausweichroute, die allerdings weder von der Breite noch von der Beschaffenheit darauf ausgelegt ist, den gesamten Umleitungsverkehr aufzunehmen.

„Schon nach wenigen Tagen müssen wir derzeit allerdings feststellen, dass sich die Verkehrszahlen auf der innerörtlichen Ausweichstrecke in Klein Ilsede um das 2,5- bis 3-fache erhöht haben. Das weiterhin bestehende Durchfahrtverbot für Verkehrsteilnehmer mit Ausnahme der Anlieger wird massiv missachtet“, sagt Kreis-Pressesprecher Henrik Kühn.

Wie dem Wortlaut „Anlieger-Verkehr“ zu entnehmen ist, sind nur Anlieger und Personen, die mit ihnen in Kontakt treten wollen, im Sinne des Gesetzes bevorrechtigt. „Ausdrücklich nicht eingeschlossen hierin ist aber beispielsweise das Anliegen, von Groß Ilsede nach Peine zu gelangen“, macht Kühn deutlich.

Aktuell hat es dazu einen Ortstermin mit Vertretern der Polizeistation Ilsede, der Gemeindeverwaltung Ilsede mit dem Ortsbürgermeister und dem Fachdienst Straßenverkehr des Kreises Peine gegeben.

Alle Beteiligten waren sich dabei einig, dass in nächster Zeit die Beachtung des Durchfahrtverbotes in Klein Ilsede mit gemeinsamen Kontroll-Aktionen überprüft werden soll.

„Selbst bei diesem Ortstermin konnte festgestellt werden, dass einigen Verkehrsteilnehmern jedes Mittel recht ist, nur um das eigene Vorankommen zu beschleunigen“, so Kühn. So habe mehrfach beobachtet werden können, wie ein ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug rechts über den Bürgersteig umfahren wurde, nur um nicht den Gegenverkehr abwarten zu müssen.

„Für uns ist in erster Linie der Schutz der anwohnenden Bevölkerung maßgeblich - deshalb werden wir festgestellte Verstöße konsequent verfolgen und ahnden“, teilt der Sprecher mit.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung