Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Diebe stahlen Kupfer-Fallrohre von Kirche

Groß Lafferde Diebe stahlen Kupfer-Fallrohre von Kirche

Groß Lafferde. Ärgerlich: Diebe montierten in der vergangenen Woche große Teilstücke von fünf Kupferrohren an der evangelischen Kirche in Groß Lafferde ab.

Voriger Artikel
Abschied von Pastor Eberhard Sabrowski
Nächster Artikel
Wunsch: Fahrrad-Unterstand für Asyl-Heim

Pastor Burkhard Kindler ist empört über Kupferdiebe, die an der Kirche fünf Fallrohre gestohlen haben.

Nach ersten Schätzungen der Polizei Peine richteten die Täter etwa 1500 Euro Schaden an „und darin sind bestimmt noch nicht die Kosten der Handwerker mit eingerechnet“, ärgert sich Pastor Burkhard Kindler.

Aufgefallen ist das Fehlen der Rohre einigen Einwohnern, die am Wochenende an der Kirche entlanggegangen sind. Es fehlten unterschiedlich lange Teilstücke mehrerer Fallrohre. „Die Diebe hatten offenbar keine Leiter dabei, weshalb nur die unteren Stücke der Kupferrohre gestohlen worden sind“, ist sich Kindler sicher.

Die Täter hatten mehrere Scharniere geöffnet, um an das wertvolle Material zu gelangen. „An einer Stelle haben wir einen Blitzableiter mit dem Fallrohr verbunden, um Kupferdieben ihre Arbeit zu erschweren - das hat nichts genützt, der Draht wurde einfach durchgeschnitten“, sagt Pastor Kindler empört.

Jetzt wurde ein Dachdecker informiert, um schnell den Schaden zu beheben. „Das ist nötig, da die Kirche aus Sandsteinen gebaut wurde und diese viel Wasser ziehen. Ohne Fallrohre würden wir ein großes Problem bekommen“, erklärt Kindler. Er würde die Kupferrohre am liebsten durch die günstige Plastikvariante austauschen. „Das geht aber nicht, da wir diese nicht an denkmalgeschützten Gebäuden anbringen dürfen“, moniert Kindler. Es sei schon schwierig gewesen, sich eine Genehmigung für vier neue Lampen zu besorgen, um die Kirche abends zu beleuchten.

Dass Fallrohre von historischen Gebäuden gestohlen werden, ist in Peine keine Seltenheit: Kupfer scheint nach wie vor bei Dieben begehrt zu sein. Bereits im vergangenen Jahr wurden an verschiedenen Kirchen und Gebäuden Fallrohre gestohlen:

  • Anfang Oktober: Katholische Kirche Vöhrum, Schaden: 250 Euro.
  • Juli: Katholische Kirche Dungelbeck, Schaden: 400 Euro.
  • Februar: Dietrich-Bonhoeffer-Haus Essinghausen, Schaden: 250 Euro.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung