Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Die sportliche Wilma Münstedt wird heute 90 Jahre

Ilsede Die sportliche Wilma Münstedt wird heute 90 Jahre

Klein Ilsede. „Wilma ist im Dorf - ich habe ihre Honda gesehen“, heißt es, wenn Wilma Münstedt mal wieder aus der Peiner Südstadt in Ilsede aufgetaucht ist. Die „Honda“ ist Wilmas Fahrrad, das wegen seines roten Sattels so genannt wird. 90 Jahre wird die rüstige Sportlerin heute - und wird dafür von ihrer Damengymnastikgruppe des VT Union Groß Ilsede geehrt.

Voriger Artikel
Außenspiegel von VW Golf abgetreten
Nächster Artikel
In Bülten steht das Volksfest an

Mit 90 Jahren noch sportlich aktiv - etwa bei VT Union Groß Ilsede: Wilma Münstedt feiert heute Geburtstag.

Quelle: oh

Bis vor Kurzem hat Münstedt noch die meisten Strecken im Kreis per Fahrrad zurückgelegt, doch im April brach sie sich dabei vier Rippen. Nun ist sie zwar etwas unsicher, ob es mit dem Radfahren so weitergehen kann. Doch Sorgen, wie sie montags zur Gymnastikgruppe kommen soll, macht sie sich nicht. „Mein Nachbar freut sich, mich bringen zu dürfen“, sagt sie, und auch in der Gymnastikgruppe gibt es Unterstützung. Zuletzt erlebte sie hier einen besonderen Tag: Freundin Helga Rohrig sorgte dafür, dass alle aus der Gruppe dabei sind - für ein Foto zu Wilmas 90. Geburtstag. 20 Gymnastikdamen konnte Übungsleiterin Ingrid Leinemann zum Fototermin begrüßen. „14 bis 15 Damen sind jede Woche dabei“, sagt Leinemann, die die Vereinsseniorinnen bis ins hohe Alter fit hält.

Seit sage und schreibe April 1956 ist Wilma Münstedt schon dabei, und es ist erstaunlich, dass sie trotz ihres gerade erlittenen Rippenbruchs schon wieder mitmachen kann. In Ebstorf in der Nähe von Uelzen geboren, kam sie durch ihren Mann nach Groß Bülten. Mitten im Krieg 1943 wurde geheiratet. Ihr Mann Otto wurde nach dem Krieg Vereinsvorsitzender von VT Groß Ilsede. Er verstarb leider früh und sie zog in eine Parterrewohnung in der Peiner Südstadt. Doch ihrem Sportverein blieb sie treu. Jede Woche kommt sie zur Damengymnastik nach Groß Ilsede, im Sommer mit dem Rad, im Winter mit dem Bus. Zwei Kinder und sieben Enkel hat sie und ist ganz besonders stolz darauf, dass sie ihren Enkeln im Gadenstedter Freibad das Schwimmen beigebracht hat.

Bewegung hat einen besonderen Stellenwert in ihrem Leben. Ihre Urlaube verbrachte sie oft in Oberstdorf, wo viel gewandert wurde. Doch seit ein paar Jahren zieht es sie nicht mehr dorthin. Ihre alten Bekannten sind nicht mehr dort. „Sie sind entweder gestorben oder nicht mehr mobil genug“, sagt sie. Was denn das schönste Alter war in ihrem Leben, wird sie gefragt. „Die Zeit ab 50 Jahren, als die Kinder aus dem Haus waren. Da hatte ich die Freiheit, eigene Wünsche zu erfüllen.“ Die eigenen Wünsche waren dann ehrenamtliche Arbeit, beim Roten Kreuz oder in Friedland. Überhaupt ist Hilfsbereitschaft eine ihrer größten Tugenden. „Die Hilfe, die man anderen gibt, bekommt man vielfach zurück“, ist ihr Lebensmotto.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung