Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Die Schule Ilseder Hütte feierte ihren zehnten Geburtstag

Ilsede Die Schule Ilseder Hütte feierte ihren zehnten Geburtstag

Ilsede. Es ist eine Förderschule für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung – und es gibt sie nun schon seit zehn Jahren: die Schule Ilseder Hütte. Gestern feierten Schüler, Lehrer, Ehemalige, Eltern und Geschwister das kleine Jubiläum mit einer kurzweiligen Feier.

Voriger Artikel
Einbruch in Bäckerei - Fenster eingeworfen
Nächster Artikel
Ilseder Arzt als Geburtshelfer in Afrika

Gelungene Veranstaltung: Bei der Geburtstagsfeier der Schule Ilseder Hütte wurde auch ein Theaterstück aufgeführt.

Das Motto „Dont worry, be happy“ zog sich wie ein roter Faden durch die Veranstaltung. Das bekannte Lied fand Platz im vorgeführten Theaterstück, der Spruch floss außerdem in die Rede von Schulleiterin Christel Paladey ein. Und schaute man in die Runde wurde deutlich: die derzeit 32 Kinder der Schule leben diesen altbekannten Spruch.

Dabei hatten sie es sich nicht leicht gemacht. Das aufgeführte Theaterstück hieß „Das verlorene Lachen“ – und das war wohl das schwerste Stück, welches man sich aussuchen konnte. Deutlich war in den Gesichtern die Anstrengung, ernst zu bleiben, zu sehen. Denn die Situationskomik brachte die Besucher schnell zum Lachen. Und die Schüler ebenfalls. Ein großer Spaß für Akteure und Publikum. Mit dem Stück hatte die Schule erst kürzlich erfolgreich beim Projekt „Klatschmohn“ in Hannover, einem Projekt für behinderte und nichtbehinderte Theatergruppen aller Schulen, unter der Leitung von Gaby Eibich, teilgenommen.

Ein weiterer Höhepunkt der Feier war die kurze, humorvolle Rede von Schulleiterin Christel Paladey. „Wir konnten in den letzten zehn Jahren ein tolles Netzwerk aufbauen, um emotional auffälligen Kindern einen Raum zu geben und ihnen eine Chance zu bieten, sich bestmöglich zu entwickeln“, sagte sie. „Für diese Unterstützung möchte ich mich heute besonders bedanken.“

Im Anschluss daran konnten die Besucher die Schule Ilseder Hütte mit allen Sinnen erleben. Schüler betreuten kleinere Spiele wie „Erbsen schätzen“ oder „Dosenwerfen“ und boten Schulführungen an. Kaffee, Kuchen, Hotdogs und kühle Getränke standen ebenfalls bereit. Alle Schüler waren dabei mit Feuereifer bei der Sache. Sie erzählten unheimlich viel über ihre Schule oder wiesen Fremden stets freundlich den Weg – getreu dem Motto: Dont worry, be happy!

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung