Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Das Ilseder Hüttengelände wurde zum Auto Mekka

Ilsede Das Ilseder Hüttengelände wurde zum Auto Mekka

Ilsede. Fast schon Tradition ist das Audi- und VW-Treffen auf dem Ilseder Hüttengelände. Am Pfingstmontag versammelten sich zahlreiche Besucher, um auch in diesem Jahr bei dem Automobiltreffen vom Audi-Club Peine (VACP) dabei zu sein.

Voriger Artikel
Tagesausflug der VT-Union-Senioren
Nächster Artikel
Verkehrsüberwachung der Polizei anlässlich des 14. VW und Audi-Treffens in Ilsede

Das Audi- und VW-Treffen wurde wieder gut besucht.

Quelle: Celine Wolff

Bereits am frühen Morgen konnten die Veranstalter die ersten VW- und Audi-Liebhaber begrüßen: „Gegen vier Uhr morgens kamen schon die ersten Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen an“, sagte Gabor Henning, stellvertretender Vorsitzender des VACP. Die Stellplätze auf dem Asphalt füllten sich schnell, weshalb auch in diesem Jahr der Veranstaltungsbereich kurzfristig vergrößert werden musste. Somit konnten auch Autos auf den Wiesen rund um den Asphalt geparkt und präsentiert werden: „Wir hoffen auf 2000 Fahrzeuge. Egal bei welchem Wetter, uns macht das allen hier riesen Spaß“, betonte Henning.

Damit die Bastler, Tuner und eingefleischten Fans auch den Weg durch die zahlreichen Baustellen im Peiner Land fanden, stellten die VACP-Mitglieder am vorherigen Abend fleißig zahlreiche Umleitungsschilder auf, wie Henning berichtete. So konnte dem Treffen nichts mehr im Wege stehen. Hier und da wurden Fotos gemacht, Sitze geprüft und der Lack eifrig poliert, damit die besten Chancen bei den verschiedensten Wettbewerben ausgespielt werden konnten.

Zwischen den knapp 2000 Besuchern suchten sich die Teilnehmer ihren Weg zu den verschiedenen Contests oder zu ihren Stellplätzen und ließen nebenbei ein paar wummernde Geräusche ihrer Autos erklingen. Bei der Fahrzeugbewertung wurden die Autos regelrecht unter die Lupe genommen.

Da wurde unter anderem neben dem Erscheinungsbild die Exklusivität des Lacks kontrolliert oder etwaige Specials begutachtet. Natürlich durfte auch in diesem Jahr die sexy Carwash nicht fehlen, die wieder zahlreiche Zuschauer lockte. Aus ganz Deutschland reisten Auto-Fans an, um bei dem großen Treffen dabei zu sein.

Claudia Przybysz (19) kam mit ihrer Gruppe „Drop it low“ aus Gifhorn nach Ilsede und war schon um sechs Uhr morgens auf dem Gelände: „Wir sind alles Besitzer von getunten und tiefergelegten Autos“, sagte Przybysz.

Am Abend wurden dann 144 Pokale verliehen, die sich die Schrauber mit ihren liebsten Schätzen tagsüber in den verschiedensten Kategorien beim Dezibel-Contest oder etwa beim „Show and Shine“ ergattert haben.

cw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung