Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Burzig appelliert an Klein Ilseder

Ilsede Burzig appelliert an Klein Ilseder

Klein Ilsede. Die Spielplatz-Situation in Klein Ilsede war jetzt Thema im Ortsrat. Hintergrund war die Debatte um ein neues Spielplatzkonzept der Gemeinde Ilsede, das nach einiger Verzögerung nun im September abschließend diskutiert werden soll. Während der jährlichen Ortsbereisung des Gremiums hatten sich die Ortsratsmitglieder deshalb die verschiedenen Spielplätze im Ort angeschaut.

Voriger Artikel
Ilseder Schülerinnen saßen in Fachjury
Nächster Artikel
Bülten feiert am Wochenende sein Volksfest

Thema der Ortsratssitzung: Die Spielplatzsituation - das Foto zeigt die Junggesellschaft mit der Krokodil-Sitzgruppe.

Quelle: azi

„Allgemein wurde dabei anerkannt, dass kleinere Spielplätze oft nur noch wenig frequentiert werden“, sagt Klein Ilsedes Ortsbürgermeister Reinhard Burzig (SPD). Der Ortsrat könnte sich daher vorstellen, den Spielplatz am Langerhornweg quasi als Zentralspielplatz beizubehalten und die anderen Plätze nach und nach aufzugeben. Ein kleines Fragezeichen steht jedoch hinter der Spielstätte „Am Kuhläger“. Dort hatte die Junggesellschaft Klein Ilsede vor Jahren eine Sitzgruppe in Krokodilform gestiftet. „Diese Sitzgruppe würde bei einer möglichen Schließung des Platzes natürlich mit umziehen“, unterstreicht Burzig. Eine Entscheidung stehe hier jedoch noch aus.

Während der Ortsratssitzung wurden auch die Zahlen der verdeckten Geschwindigkeitsmessung im April an der Danziger Straße bekannt. Demnach waren 64 Prozent der Verkehrsteilnehmer mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs. 15 Prozent fuhren sogar mehr als 39 Stundenkilometer in der 30er-Zone - trauriger Spitzenreiter war ein Autofahrer mit Tempo 70. Da es sich aufgrund der Lage der Straße bei den Verkehrssündern wohl vor allem um Klein Ilseder handele, richtete der Ortsbürgermeister einen Appell an seine Mitbürger. „Ich möchte alle Klein Ilseder bitten, sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten, damit sich alle Verkehrsteilnehmer sicher fühlen können“, erklärte der Sozialdemokrat.

Ein weiteres Thema der Ortsratssitzung war die Zukunft der vorerst nur noch bis zu den Sommerferien geöffneten Bücherei in Klein Ilsede. „Eventuell bleibt die Bücherei auch nach den Sommerferien geöffnet“, erklärt Ortsbürgermeister Burzig, der den Standort nach dem Rückzug der Gemeinde im vergangenen Jahr ehrenamtlich weiter führt. Am 5. und 19. Juni hat die Bücherei zwischen 15.30 und 17 Uhr auf jeden Fall noch geöffnet, unterstreicht er.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung