Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Bürgerstiftung fördert Astrid-Lindgren-Schule

Bewegungslandschaft für Schüler Bürgerstiftung fördert Astrid-Lindgren-Schule

Strahlende Gesichter bei den Schülern der Astrid-Lindgren-Schule in Groß Ilsede: Aus Geldmitteln der Peiner Bürgerstiftung konnte eine komplette Bewegungslandschaft angeschafft werden, die sowohl im Sportunterricht als auch in Pausen für verschiedenste Trainingszwecke genutzt werden kann.

Voriger Artikel
Unfall unter Alkoholeinfluss: Fahrer wird schwer verletzt
Nächster Artikel
VW-und Audi-Treffen zog Tausende Besucher an

Die Vertreter der Bürgerstiftung übergaben die Bewegungslandschaft an die Astrid-Lindgren-Schule in Groß Ilsede.

Quelle: privat

Gross Ilsede. „Die vielfältigen Übungsmöglichkeiten an den verschiedenen Geräten sind enorm wichtig für die motorische Grundsteuerung. Stärkung des Gleichgewichts und Reaktionsvermögens sind besonders für Kinder mit Entwicklungsstörungen von grundlegender Bedeutung“, erläutert Volker Staats, der als Ergotherapeut die Geräte in seinen Fördermaßnahmen verwendet.

„Auch die Schulung der Raumwahrnehmung ist ein wichtiger pädagogischer Aspekt, zudem werden alle Sinne der Schüler angeregt“, ergänzt Oliver Bischof, der als stellvertretender Schulleiter in Groß Ilsede tätig ist.

Begeistert zeigte sich auch Schulleiterin Christine Kindler-Schöe: „Wir haben uns schon lange eine solche Bewegungslandschaft gewünscht und sind der Bürgerstiftung Peine daher sehr dankbar. Zwar haben wir mit dem Landkreis Peine einen Schulträger, der uns nach Kräften hilft, aber natürlich sind auch seine finanziellen Möglichkeiten begrenzt“.

Die Schüler des zehnten Jahrgangs sind der Meinung, dass „unser Unterricht noch viel abwechslungsreicher und lustiger geworden ist“.

Die Astrid-Lindgren-Schule in Ilsede ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung in der Trägerschaft des Landkreises Peine. In dieser Schule werden derzeit 200 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene beschult.

„Wir freuen uns, diese sinnvolle pädagogische Maßnahmen für die Schule ermöglichen zu können, schließlich ist die Förderung der Schwächsten in unserer Gesellschaft ein besonders Anliegen von uns“, freute sich Professor Hans-Jürgen Ebeling vom Vorstand der Bürgerstiftung bei der Übergabe der Geräte. „Die Mittel in Höhe von 1200 Euro konnten wir aus den Erträgen des Freye-Sonderfonds bereitstellen“, ergänzte Vorstandskollege Frank Neumann.

Von Dennis Nobbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

f95da484-965a-11e7-8562-8f56a419026a
Die Traumparade beim Eulenmarkt 2017

Die Traumparade war der krönende Abschluss des diesjährigen Eulenmarktes.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung