Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bürgermeister gewinnt Stromkunden

Ilsede Bürgermeister gewinnt Stromkunden

Groß Ilsede. Nicht um Wähler – nein, um Neukunden warb gestern Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes im Groß Ilseder Rewe-Markt: Die neu gegründeten Gemeindewerke brauchen schließlich Stromkunden.

Voriger Artikel
"Wo, wann, was in Ilsede": Termine gesucht
Nächster Artikel
Rachegelüste und Beziehungsprobleme

Warben um Neukunden (v.l.): GPL-Beraterin Elke Dettmer, Wilfried Brandes, Berater Olaf Rosenberg und Unterstützer Rainer Apel aus dem Gemeinderat.

Quelle: sip

„Guten Tag! Wir werben heute Kunden für die neuen Gemeindewerke, ich bin Bürgermeister Wilfried Brandes!“ – wer gestern Nachmittag mit diesen Worten am Eingang des Ilseder Rewe-Marktes angesprochen wurde, durfte sich nicht wundern. Mit Ilsedes Verwaltungs-Chef vorneweg warb der kommunale Energieversorger um Neukunden. Und dabei legte sich Ilsedes Bürgermeister mit besonderer Leidenschaft ins Zeug – schließlich ist Ilsede eine von sechs Gemeinden, die gemeinsam mit Stadtwerken und EVI die Gemeindewerke gegründet hat (Hintergrund).

Oder wie Wilfried Brandes es erklärte: „Das Geld, dass Sie für ihren Strom oder ihr Gas bezahlen, fließt nicht irgendwohin, sondern bleibt in der Gemeinde! Wir bieten Ansprechpartner vor Ort und auch die Wertschöpfung bleibt hier: Die Handwerksbetriebe, die wir beauftragen, kommen von hier und die Gewerbesteuer fließt zurück in die Gemeindekasse“, warb der Bürgermeister. „Das Geld kommt am Ende dem Bürger selbst wieder zu Gute!“

Nicht nur die Werbesprüche wirkten. Auch die nackten Zahlen machten die Passanten neugierig: „Die Kilowattstunde kostet im Arbeitspreis brutto 24,18 Cent, netto 20,32 Cent“, erklärte Heiner Zieseniß von den Gemeindewerken und Brandes fügt hinzu: „Das ist günstiger als mein jetziger Tarif. Ich zahle noch 21,14 Cent netto.“ Der Preis sei bis Juni 2013 garantiert.

Bei den Passanten kam das neue Modell gut an – etwa bei Martin Hoffmann: „Ich hätte meine Unterlagen nur gleich mal mitbringen sollen, zum Vergleichen“, sagt der Ilseder. Karl-Heinz Rühmann will demnächst wechseln: „Ich möchte die Gemeinde damit unterstützten!“

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung