Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgermeister-Kandidaten stellten sich Fragen

Ilsede Bürgermeister-Kandidaten stellten sich Fragen

Groß Bülten. Das Ilseder Schulzentrum, der Internet-Ausbau, die Kreisfusion und das Gehalt des neuen Bürgermeisters: Das waren nur einige Themen, zu denen am Dienstagabend die Ilseder Bürgermeisterkandidaten bei der Podiumsdiskussion im Groß Bültener Hof Rede und Antwort standen.

Voriger Artikel
Vorteile für neuen Standort der Zentralkläranlage aufgezeigt
Nächster Artikel
Nachmieter für Gastronomien gesucht

Mehr als 200 Gäste verfolgten gespannt die Diskussion.

Quelle: im

Mehr als 200 Interessierte waren gekommen, um die sechs Bewerber für die Wahl am 12. April auf Herz und Nieren zu prüfen.

PAZ-Redakteurin Kerstin Wosnitza führte durch den Abend und gab zunächst den Kandidaten Monika Berkhan (Grüne), Otto-Heinz Fründt (SPD), Christian Gleicher (parteiloser Einzelkandidat, unterstützt durch die CDU), Rolf Bräuer (Grünen-Mitglied, unabhängiger Einzelkandidat), Michael Baum (parteiunabhängiger Einzelkandidat) und Holger Flöge (FDP) die Möglichkeit, sich den Gästen kurz vorzustellen. Anschließend wurde die Diskussion eröffnet. Dabei wurden sowohl Fragen behandelt, die vorab von Lesern in der PAZ-Redaktion eingegangen waren, als auch solche, die den Gästen vor Ort unter den Nägeln brannten. Dabei reichte das Themenspektrum von Senioren und Schulsystemen über Verschuldung und Kreisfusion bis hin zur Frage, was zu tun ist, um die Gemeinde noch attraktiver für die Einwohner und solche, die es möglicherweise noch werden wollen, zu machen (siehe unten).

Dabei unterschieden sich die Antworten der Kandidaten oftmals nur in Nuancen. Hin und wieder wurde aber auch kontrovers diskutiert und auf den Redebeitrag eines Mitbewerbers hin noch einmal das Mikrofon verlangt. Trotz konzentrierter Aufmerksamkeit und sicherlich auch Anspannung auf Kandidaten-Seite: Die Stimmung im Groß Bültener Hof war locker, und es war durchaus Raum für die eine oder andere humorige Bemerkung - auf Seiten der Redner wie auf der der Zuhörer.

Zum Abschluss gaben alle Kandidaten noch einmal eine kurze Stellungnahme zu ihrer Bewerbung ab, bevor die Veranstaltung nach rund zwei Stunden beendet wurde, auch wenn einige Fragen offen bleiben mussten. Die Gäste zeigten sich dennoch zufrieden: „Wider Erwarten hat es mir gut gefallen“ und „es hat meine Erwartungen voll erfüllt“ war zu hören.

Übrigens: Geklärt wurde auch, was der neue Ilseder Bürgermeister verdienen wird. Ein Hauptverwaltungsbeamter dieser Gemeindegröße erhält Besoldungsgruppe B 4 - rund 7500 Euro im Monat.

mir

Mehr über die Standpunkte der Kandidaten finden Sie in der gedruckten PAZ am Donnerstag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung