Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Buchvorstellungen in familiärer Atmosphäre

Bunter Strauß humorvoller, aber auch ernster Familienliteratur Buchvorstellungen in familiärer Atmosphäre

Mehr als 60 Frauen kamen kürzlich in die Alte Stellmacherei, um den Buchvorstellungen des Vereins „Frauen lesen für Frauen“ zu lauschen. Unter dem Motto „Der Vetter aus Dingsda - Familienbande in all ihren Facetten“ wurde ein bunter Strauß humorvoller, aber auch ernster Familienliteratur geboten.

Voriger Artikel
Das Programm der Gebläsehalle 2017
Nächster Artikel
Morgen beginnt der Verkauf der Saisonkarten

Stellten die Bücher vor (von links): Roswita Holstein, Marita Dobrick, Angelika Sewert und Christine Rückum-Savas.

Quelle: Kathrin Bolte

Gadenstedt. In bekannt charmanter Art begrüßte zunächst der Vorstand, Gabriele Margis, Stefanie Quindel und Gundrun Decker, das Publikum. Dass Familienbande nicht unbedingt etwas mit Blutsverwandtschaft zu tun haben muss, merkte man schnell. „Ich habe bestimmt 80 Prozent aller Anwesenden persönlich begrüßt und geherzt“, freute sich Quindel. Man kennt sich. Man mag sich. Beste Voraussetzungen für einen entspannten Abend. „Wir schreiben unseren Vorleserinnen nicht vor, welche Bücher sie mitbringen“, erklärte Vorsitzende Gabriele Margis, „aber es ist eine Auswahl für einen heiteren Abend geworden“, versprach sie.

Heiterkeit verbreitete gleich auch die erste Vorleserin Marita Dobrick. Sie hatte „Schmitz´ Mama - andere haben Probleme, ich habe Familie“, vom bekannten Comedian Ralf Schmitz mitgebracht und begeisterte die Zuhörenden sichtlich mit ihrem Vortrag. Etwas nachdenklicher stimmend, aber dennoch mit einer Portion Humor gewürzt war die Buchvorstellung von Christine Rückum-Savas. „Sungs Laden“ von Karin Laisa hatte sie mitgebracht.

Nach einer kleinen Pause in familiärer Runde ging es heiter mit Angelika Sewert weiter. „Sehr gerne Mama, du Arschbombe“ von Patricia Cammarata - ein vielversprechender Titel, der für viele Lacher sorgte. Wie es ist, „Urlaub mit Papa“ zu machen, erläuterte Roswita Holstein. Das Buch aus der Feder von Dora Heldt erzählt, wie es denn so mit Papa im Urlaub ist, wenn man selbst 45 und Papa schon 73 ist. Neben der Erinnerung an einen humorvollen Abend gingen die Besucher sicher nicht nur mit einem guten Gefühl nach Hause, sondern auch mit vielen Buchtipps für den bevorstehenden Lesesommer. Lesesommer ist dann auch das Stichwort: am 7. Juni findet das Jahreshighlight des Vereins statt: der „Sommernachtstraum“ im Odinshein Adenstedt. Karten sind in der Buchhandlung Quindel erhältlich.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

2326af6e-a136-11e7-8ed3-17ff870e8db8
Kartoffelfest in Wehnsen

„Aus der Region – für die Region“ - Tausende Gäste beim Kartoffelfest in Wehnsen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung