Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Briefe an Ölsburger gehen an die falsche Adresse

Ölsburg Briefe an Ölsburger gehen an die falsche Adresse

Ölsburg. Noch immer gibt es Probleme mit den Adressdatenbanken für die neue Gemeinde Ilsede: Eckhard Muth wohnt „An der Kirche“ in Ölsburg. Doch immer wieder schicken Unternehmen seine Post an die Adresse „An der Eiche“. Eine Straße diesen Namens gibt es eigentlich nur in Solschen.Nur dank findiger Briefträger kommt die Post trotzdem an.

Voriger Artikel
Frontalzusammenstoß: Drei Verletzte
Nächster Artikel
„Siegergriff“ und „Stopp-Hände“ helfen Kindern

Einst Kirchstraße, jetzt „An der Kirche“ - von der Straße „An der Eiche“ weit und breit keine Spur: Eckhard Muth hat Probleme mit der Postzustellung infolge der Straßenumbenennung.

Quelle: mir

Vor der Fusion der Gemeinden Ilsede und Lahstedt zur neuen Gemeinde Ilsede wohnte der 66-jährige Rentner in der Kirchstraße. Nach der Fusion mussten Straßen umbenannt werden, da es sie in der neuen Gemeinde doppelt gab. Und so wurde aus der Kirchstraße die Straße „An der Kirche“. Doch diese Änderung ist bis heute - ein halbes Jahr nach der Fusion - noch immer nicht bei allen Unternehmen angekommen.

„Ich bekomme von der Allianz Post an die Adresse ‚An der Eiche‘“, schildert Muth. Ebenso vom Zoll, als der Wagen seiner Frau Angelika verkauft und abgemeldet wurde. „Ich führe einen Rechtsstreit, wenn hier ein Schreiben nicht rechtzeitig ankommt, habe ich eine Frist versäumt“, sorgt er sich. Wie die Versender auf die Adresse kommen, ist unklar.

Sylvia Wilke-Pätzold von der Gemeinde Ilsede vermutet, dass noch nicht alle Institutionen, die Adressen aus Datenbanken der Deutschen Post beziehen, ihre Daten aktualisiert haben und so dann die am ehesten passend erscheinende Adresse verwenden - aus der Straße „An der Kirche“ wird so „An der Eiche“. Auch sie selbst kennt das Problem: „Ich wohne im Fasanenkamp in Münstedt, meine Post ging aber nach Groß Ilsede in die Fasanenstraße. Das war die Krux mit der Postleitzahl.“ Denn der Fasanenkamp wurde gar nicht umbenannt, dafür haben die Alt-Lahstedter Ortschaften, zu denen Münstedt zählt, jedoch den neuen Gemeindenamen Ilsede erhalten, allerdings bei Beibehaltung der alten Postleitzahl.

„Es gibt immer wieder einige Ausreißer, das ist unglücklich“, sagt die Gemeindemitarbeiterin. Inzwischen sei das Problem nach einigen Anrufen bei den betreffenden Unternehmen aber gelöst.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung