Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bolzbergbad bekommt eine Wärmepumpe

Gadenstedt Bolzbergbad bekommt eine Wärmepumpe

Gadenstedt. Das Gadenstedter Freibad soll eine Wärmepumpenanlage bekommen. Der nicht öffentlich tagende Verwaltungsausschuss hat bereits per Beschluss den Auftrag an eine Hildesheimer Firma vergeben, wie Interims-Verwaltungschef Otto-Heinz Fründt (SPD) auf PAZ-Anfrage mitteilte.

Voriger Artikel
Höchstwerte bei der Schulinspektion
Nächster Artikel
Diskussion um Schulzentrum Ilsede

Das Bolzbergbad in Gadenstedt: Nach der Beckenabdeckung wird in dem Freibad nun eine Wärmepumpen-Anlage installiert.

Quelle: A

Hintergrund für die Installation der Wärmepumpe ist eine energetische Optimierung des Freibades. „Um bei den Betriebskosten zu sparen“, erklärt Fründt.

Ursprünglich seien für die Installation der Wärmepumpe 104 000 Euro im Haushalt vorgesehen gewesen. Mit den tatsächlichen Kosten von 84 000 Euro inklusive Fundament und Elektroarbeiten werde der Kostenrahmen nicht überschritten. Der Einbau soll vor dem Saisonstart erfolgen. „Mitte April sollen die Arbeiten abgeschlossen werden“, so der Interims-Verwaltungschef.

Im Zuge der energetischen Optimierung des Freibades wurde bereits im vergangenen Jahr auch eine Beckenabdeckung angeschafft worden (PAZ berichtete). Sie wird nachts aufgebracht und soll den Wasser- und Energieverbrauch des Bolzbergbades in Gadenstedt verringern.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung