Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Betreutes Wohnen in Ilsede: Fünfter Versuch soll gelingen

Ilsede Betreutes Wohnen in Ilsede: Fünfter Versuch soll gelingen

Ilsede. Kommt das Betreute Wohnen in Ilsede tatsächlich? Wird der lang gehegte Wunsch von Verwaltung und Politik Wirklichkeit? Die Freien Bürger Ilsede (FBI) hoffen sehr, dass der neueste Anlauf gelingt und das von der Firma Qualivita vorgestellte Projekt neben dem Aldi-Markt Groß Ilsede realisiert wird.

Voriger Artikel
Wetterfeste Schäferhunde zeigten Gehorsam bei den Kreismeisterschaften
Nächster Artikel
„Farbige Vielfalt“ in der Umformerstation

Die Skizze zeigt den Wohnkomplex, den Qualivita dem Planungsausschuss vorgestellt hat.

„Der Bau von seniorengerechten Wohnformen in Ilsede ist seit Jahren im Gespräch“, betont Ilse Schulz, Sprecherin der FBI. „Da Senioren seit Jahren wegen des Fehlens barrierefreier und bezahlbarer Wohnungen unsere Gemeinde verlassen, brachten wir bereits 2011 einen Antrag im Rat ein“, stellt Schulz fest. „Die demografische Entwicklung im ländlichen Raum erfordert flexible Angebote zur Gestaltung des Lebensumfeldes für Senioren“.

Nach etlichen vergeblichen Anläufen zur Vermarktung des seit Jahren erschlossenen Grundstücks hinter dem Aldi-Markt im Zentrum von Groß Ilsede hat das regional etablierte Unternehmen Qualivita jetzt mit einem Mix aus Eigentum, Vermietung und Tagespflege ein Konzept vorgelegt, das Verwaltung und Politik überzeugt hat. Der Planungsausschuss beauftragte daraufhin die Verwaltung die Verkaufs-Verträge vorzubereiten, über die im September der Gemeinderat beschließt.

Von dem von Qualivita betriebenen Betreuten Wohnen „Am Herzberg“ in Peine zeigten sich die FBI beeindruckt, betont Schulz. Wie in Peine soll es auch in Ilsede zusätzlich das Angebot der Tagespflege geben.

Für die FBI sei das geplante Projekt auch ein Meilenstein für die Weiterentwicklung der fusionierten Gemeinde. Sie entwickele sich zu einer Mehrgenerationengemeinde mit optimalen Angeboten auch für Senioren, so Schulz. „Auch den immer wieder in Gesprächen geäußerten Wunsch von Senioren nach Gestaltung eines selbstbestimmten Lebens in der Nähe von Familie, Freunden und den vertrauten Vereinen und Organisationen kann man in Ilsede hoffentlich bald erfüllen“.

!Rückblick: Viermal sind bereits mögliche Investoren für das Betreute Wohnen in Ilsede abgesprungen, zuletzt scheiterte das bereits sicher geglaubte Projekt 2009, weil das Land eine 30-prozentige Förderung ablehnte, was der damalige Investor aber als Voraussetzung für den Bau genannt hatte.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung