Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Besuch im „Spinnenkeller“

Ilsede Besuch im „Spinnenkeller“

Schlange, Gekko und Co: Der Klein Ilseder Andreas Mennigke züchtet und hält exotische Haustiere.

Voriger Artikel
Gemein: Geschenke-Dieb beklaut Zustellerin
Nächster Artikel
500000 Euro für die Hähnchenmast

Andreas Mennigke in seinem „Spinnenkeller“: Er zeigt die abgeworfene Hülle einer Vogelspinne nach der Häutung.

Quelle: Ralf Büchler

Ilsede-Klein Ilsede. Warm ist es in dem Kellerraum. Vor allem, wenn man aus der winterlichen Kälte im Peiner Land in den Hobby-Keller von Andreas Mennigke in Klein Ilsede kommt. Dort stapeln sich bis unter die Decke Terrarien, darin leben Schlangen, Echsen, Vogelspinnen, Skorpione, Heuschrecken und andere Insekten – hauptsächlich Lebewesen, die man in der freien Natur im Peiner Land nicht treffen wird: Der 44-jährige Klein Ilseder ist leidenschaftlicher Terraristik-Fan und Züchter exotischer Tiere.

„Im ganzen Haus habe ich an die 100 Terrarien“, sagt Mennigke im Plauderton. Zu seinen Mitbewohnern gehören etwa 200 Spinnen, 45 Schlangen, 20 Gekkos, drei Tokees, die auch zu den Gekkos gehören, zwei Bartagamen, Skorpione, Gespenstschrecken, Tausendfüßer und jede Menge Lebend-Futter – also Mäuse für die Schlangen oder kleine Heuschrecken für Spinnen und Echsen. „Die Mäuse züchte ich auch selbst, dann weiß ich, was meine Tiere zu fressen bekommen.“

In besonders kleinen Terrarien und im Inkubator, dem Brutkasten, sind die „jüngsten“ Exoten untergebracht: Winzige Großkopfgekkos, die erst vergangene Woche geschlüpft sind und bunt geringelte Königsnattern. „Die Schlangen sind ungiftig, alles andere ist in Niedersachsen verboten“, erklärt er.

Etwas größer ist da schon die gelb-schwarze Königspython oder „Köpy“ wie Mennigke sie nennt. „Sie ist ungefährlich und sehr träge“, sagt er und nimmt sie ausnahmsweise aus dem Terrarium auf den Arm, „kann aber ganz schön zudrücken.“
Schlange, Spinne und Co. sind keine Haustiere für Angeber oder leichtsinnige Anfänger – darauf besteht der Züchter: „Ich muss mir der Verantwortung bewusst sein, für so ein Lebewesen zu sorgen. Ich muss ihm einen angemessenen Lebensraum bieten.“ Der Preis für das Tier sei dabei oft das Geringste.

„Das Terrarium muss bei Schlangen mindestens eine Länge von dreiviertel der Körperlänge betragen – das unterschätzen viele Anfänger. Für eine eineinhalb Meter lange Königsnatter brauche ich ein etwa 1,25 Meter langes Terrarium.“ Dazu kommen die Kosten für die spezielle Einrichtung der Terrarien, die Spezial-Beleuchtung, eine Heizung, Tierarzt-Kosten, Strom und Futter. Das Terrarium für eine Echse kann mit Licht etwa 300 bis 400 Euro kosten, für eine Natter 200. „Außerdem muss man sich im Klaren sein, dass es Betrachtungs-Haustiere und keine Kuscheltiere sind. Macht Euch schlau“, rät er. „Eine Schlange ist kein Kaninchen.“

Er selbst habe Mitte der 90er-Jahre angefangen, sich für Terraristik zu interessieren, vorher allerdings schon Erfahrungen mit Fisch- und Vogelzucht gemacht. „Ich habe mir damals ein Buch über die Haltung von Vogelspinnen geliehen – da bekommt man schon mal einen guten Einblick.“

Inzwischen ist Andreas Mennigke selbst im Auftrag der Terraristik-Aufklärung unterwegs. Er ist Mitglied der Peiner Gruppe „Die Terraristik-Freaks“, hält Vorträge und informiert über die richtige Haltung. Außerdem betreibt er einen Internet-Laden für Terrarien und Technik.

Für seinen täglichen Rundgang braucht der Vater zweier Kinder und hauptberuflicher Laborant etwa zwei Stunden. Und was sagt seine Frau dazu? „Sie akzeptiert das“, antwortet er lachend. „Ihre Meinung ist , besser ich bin in meinem ‚Spinnen-Keller‘, als in der Kneipe.“

Weitere Infos, Tipps für Einsteiger und Kontakt gibt es auf den Internetseiten www.terrastoreilsede.de und www.terraristik-freaks.de.

Simon Polreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung