Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Baustelle Klein Ilsede: Bushaltestellen „einfach versetzt“

Ilsede Baustelle Klein Ilsede: Bushaltestellen „einfach versetzt“

Klein Ilsede. Verena Herschel, Mutter von zwei Söhnen (vier und sechs Jahre), ist empört. Die Ersatz-Bushaltestellen in Klein Ilsede wurden versetzt - und zwar ohne die Anwohner zu informieren.Die Ersatzbushaltestelle „Klein Ilsede Kirche“ befand sich zunächst am Langerhornsweg, dann am Kuhlenweg und liegt nun mittlerweile gegenüber der Tankstelle.

Voriger Artikel
Großbaustellen in Gemeinde: Straßen werden saniert
Nächster Artikel
„Vom Erz zum Stahl“ zeigt die Geschichte der Hütte

Klein Ilsede: Verena Herschel und ihre Söhne vor der Bushaltestelle (r.). die jetzt direkt gegenüber der Tankstelle ihren Platz hat.

Quelle: Marieke Groke

„Nur mit Glück und durch Zufall habe ich von einer anderen Mutter erfahren, dass die neue Ersatz-Haltestelle sich jetzt auf Höhe der Tankstelle befindet“, berichtet Herschel. Ohne diese Information hätten ihre Kinder den Weg zur neuen Ersatzhaltestelle nicht rechtzeitig geschafft, da diese zeitlich genau passend das Haus verlassen.

Doch das stelle noch nicht die gesamte Problematik dar: Durch die vielen vorbeifahrenden Autos hält Herschel den aktuellen Standort der Bushaltestelle für gefährlich.

„Es ist richtig, dass die Ersatzbushaltestellen ‚Klein Ilsede Kirche‘ verlegt worden sind“, räumt Jörg Meier, Prokurist der Peiner Verkehrsgesellschaft (PVG) ein. „Die Haltestelle in Richtung Peine ist um 60 Meter verlegt worden und die Richtung Ilsede um 200 Meter.“ Das sei - jeweils bedingt durch den aktuellen Baufortschritt - tatsächlich sehr kurzfristig geschehen.

Dabei sei keine Meldung an die Anwohner gegangen, da die neuen Standorte der Ersatzhaltestellen in derselben Straße lägen und zudem vom alten Standort aus sichtbar seien. „Das tut uns sehr leid, und wir werden mit der Gemeinde Ilsede sprechen, um die Kommunikation zu verbessern“, verspricht Meier.

Auch die Gemeinde Ilsede hat sich zu dem Vorfall geäußert. Carsten Hille, Leiter des Fachdienstes für Hochbau, Tiefbau und Abwasser, erklärt der PAZ: „Im Zuge der Baumaßnahmen wurden die Ersatzhaltestellen schon öfter, entsprechend des Baufortschritts, verlegt. Dabei wurden auch stets die Anwohner informiert. Dass das diesmal unterblieben war, liegt daran, dass die Haltestellen innerhalb einer Straße verlegt wurden und noch gut einsehbar sind.“

mg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung