Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bauarbeiten an St. Bernward

Groß Ilsede Bauarbeiten an St. Bernward

Ilsede. „Die Kirche ist aus den 60er-Jahren und es ist Zeit, dass sie saniert wird“, sagt Pfarrer Thomas Mogge. Und so stehen der katholischen St.-Bernward-Kirche in Ilsede umfangreiche Bauarbeiten bevor.

Voriger Artikel
Trend- und Ballsporttage bei VT Union Groß Ilsede
Nächster Artikel
Höchstwerte bei der Schulinspektion

Umfangreiche Bauarbeiten stehen an der katholischen Ilseder St.-Bernward-Kirche an.

Quelle: mir

„Wir beginnen mit der Westfassade“, erklärt der Pfarrer. Auf der Eingangsseite der Kirche sind die Fugen ausgewaschen. Sie müssen neu verfugt, zum Teil Ziegelsteine ausgetauscht werden. Start für diesen Bauabschnitt soll Mitte April sein, allerdings erst nach Ostern und der Erstkommunion, um keines der Feste zu beeinträchtigen. Geschätzte Kosten: etwa 85 000 Euro.

Ist dieser Schritt geschafft, kommt als nächstes der knapp 40 Meter hohe Kirchturm an die Reihe: „Es geht um die Stabilität des Turms, damit wird die Glocken wieder läuten können“, erklärt Mogge. Denn derzeit läutet in St. Bernward nur eine der insgesamt vier Glocken. „Das klingt ein wenig traurig“, gibt der Pfarrer zu. Allerdings sei es durch einen Berechnungsfehler bei der Statik nicht möglich, dass alle vier Glocken gleichzeitig läuten. Die Kosten schätzt Mogge auf rund 100 000 Euro.

Und dann steht auch noch das „größte Herzensanliegen“ von Pfarrer Mogge an: Die Renovierung des Kircheninneren. „Mit neuer Farbe soll es frisch, freundlich und hell werden.“ Auch die Gemeinde soll bei der Entscheidung, wie der Kirchraum aussehen soll, einbezogen werden.

Bereits umgesetzt wurde die Erneuerung des Treppenaufgangs inklusive Beleuchtung in der Kirche. Zudem wurde ein behindertengerechter Zugang geschaffen und das Außengelände gerodet. Kosten: Rund 70 000 Euro. Und auch für die weiteren Vorhaben muss sich die Kirchengemeinde neben dem Bistum Hildesheim mit rund 20 Prozent an den Kosten beteiligen. „Wir haben Rücklagen“, sagt Mogge. Und dann hofft der Pfarrer auch auf Sponsoren und die Spendenbereitschaft Einzelner: „Der Kirchturm ist für Ilsede ein Wahrzeichen - und wir hoffen, dass es die Menschen hier genauso sehen.“

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung