Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Auch Ölsburg begrüßt den Wonnemonat

Ölsburg Auch Ölsburg begrüßt den Wonnemonat

Ölsburg. Der Mai steht vor der Tür, und damit ist es auch wieder Zeit für die traditionelle Maibaumaufstellung.

Voriger Artikel
Erster Ilsede-Staffellauf startet morgen
Nächster Artikel
Führungswechsel bei Ilseder Christdemokraten: Marcus Seelis folgt auf Lutz Schrader

Das Maibaumfest ist immer ein herausragendes Ereignis in Ölsburg.

Quelle: A

Diesen mittelalterlichen Brauch ließen die Bürgersöhne Ölsburg nach über 60 Jahren Pause im Jahr 2006 erstmals wieder aufleben. Am kommenden 1. Mai gegen 11.15 Uhr wird nun zum achten Mal an den Gedenksteinen gegenüber der Kirche der mit den Ölsburger Vereinswappen geschmückte Maibaum aufgestellt.

Zuvor hält der Ilseder Bürgermeister Wilfried Brandes (SPD) eine kleine Rede, anschließend gibt es von den Ölsburger Kindergartenkindern eine Tanzvorführung um den Maibaum.

Die Veranstaltung am 1. Mai wird von den Bürgersöhnen Ölsburg als Ortsfest gestaltet, Abwechslung bietet dabei ein buntes Rahmenprogramm. So sind zum Beispiel Auftritte des Fanfarenzuges geplant sowie Spiele der Jugendfeuerwehr und diverse Schminkaktionen. Natürlich gibt es auch wieder Musik vom Plattenteller. Mit dem Ende der Veranstaltung wird gegen 18 Uhr gerechnet.

„Für das leibliche Wohl ist von Getränken über Grillgut, Pommes bis zum leckeren Kuchenbüfett gesorgt“, sagt Detlef Zieling, zweiter Schriftführer der Bürgersöhne Ölsburg. „Wir sind uns sicher, dass beim Maibaumfest für die ganze Familie etwas dabei ist und hoffen auf viele Besucher.“

Übrigens: Die Ursprünge des Maibaumbrauchtums sind noch immer umstritten. Einige glauben, der Brauch gehe auf die alten Germanen zurück, die ihren Waldgottheiten in verschiedenen Baumriten huldigten. Sogar Obelisken und schamanische Symbole im eurasischen und amerikanischen Raum werden als „Kultpfähle“ im Zusammenhang mit Maibäumen betrachtet. Eine durchgängige Tradition zu den heutigen Maibäumen lässt sich jedoch nicht herstellen, wird von einigen Volkskundlern sogar bestritten.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung