Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Adventsmarkt: Wito übernimmt Organisation

Gross Ilsede Adventsmarkt: Wito übernimmt Organisation

Auch weiterhin soll es den Adventsmarkt in der Gebläsehalle geben: Nach 13 Jahren übernimmt die Wito die Hauptorganisation des beliebten Basars. Bislang hatte diese Arbeit der Planungsverband geleistet – der wird aber am Ende des Jahres aufgelöst.

Voriger Artikel
Gänsehaut pur bei „‚See you in Heaven“
Nächster Artikel
Schützenverein feierte sein Jubiläum

Marktleiter-Wechsel (v.l.): Krishna Freytag, Wilhelm Hilker, Carola Brodtkorb (Planungsverband) und Michael Grabsch. Rechts: Der Markt in den ersten Jahren.

Quelle: sip/A

Groß Ilsede. „Als wir laut überlegten, den Adventsmarkt einzustampfen, ging ein Aufschrei durch die Gemeinden“, sagt Michael Grabsch vom Planungsverband. Denn: Der Adventsmarkt in der Gebläsehalle ist beliebt und ein Erfolgsmodell durch und durch. Vor 13 Jahren vom Förderverein Haus der Geschichte und auch der PAZ ins Leben gerufen, hat er sich stark etabliert bei Besuchern aus nah und fern. „Angefangen haben wir mit 15 Ausstellern“, erinnert sich Wilhelm Hilker vom Förderverein. „Damals schneite es durchs Dach und in der Halle standen noch alte Motoren und Reste der industriellen Nutzung. Es war aber auch eine spannende Zeit“, blickt er schmunzelnd zurück.

Inzwischen ist die Gebläsehalle ausgebaut und der Markt parallel zu ihr gewachsen, worüber sich Hilker freut. Deshalb will der Förderverein auch weiterhin den Adventsmarkt unterstützten, für ein Kuchenbüfett sorgen und fürs Rahmenprogramm eine historische Ausstellungen über die Ilseder Hütte beitragen.

Die Hauptarbeit übernimmt aber nun die Wito – und die hat einiges vor: „Wir wollen den Markt nicht sterben lassen, überlegen sogar, ob wir ihn schon ab dem nächsten Jahr vergrößern können“, sagt Krishna Freytag, Gebläsehallen-Manager der Wito.

Langfristig könnte der Wochenend-Markt auf eine Woche verlängert werden, weitere Werbepartner – auch für das überregionale Marketing – sollen dazukommen. Zudem könnte das Außengelände mit genutzt werden, auch für größere Attraktionen. „Wir haben da schon einige Ideen“, kündigt Freytag an.

sip

Der nächste Adventsmarkt in der Gebläsehalle findet am Sonnabend, 26. November, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 27. November, von 11 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung