Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
100 Jahre: VT Union Groß Ilsede feiert Jubiläen

Ilsede 100 Jahre: VT Union Groß Ilsede feiert Jubiläen

Groß Ilsede. Turner und Fußballer passen nicht zusammen - so dachte man früher. Dass beide sich aber in einem Verein überaus gut vertragen, diese Erfahrung machten die Sportvereine VT Groß Ilsede - gegründet 1902 - und der SV Union Groß Ilsede - gegründet 1916 - als sie sich im Jahr 2006 zum heutigen VT Union Groß Ilsede zusammenschlossen.

Voriger Artikel
Kita-Schulis sind jetzt Jugend-Samariter
Nächster Artikel
Elternverein für Migranten gegründet

Die Volleyballdamen spielten 1984 in der Niedersachsenliga (3. Liga) und waren ein Aushängeschild des Vereins VT Groß Ilsede.

Quelle: oh

Nun blicken die Verantwortlichen des Vereins auf 100 Jahre Fußball- und Leichtathletik-Betrieb zurück. Die Tischtennissparte gibt es bereits seit 70 Jahren, die Abteilungen Tennis, Basketball und Volleyball seit 40 sowie Prellball seit 30 Jahren.

Nach dem Verbot des Vereinssports in der Nazi-Zeit hatten die beiden Groß Ilseder Vereine bereits schon einmal fusioniert. „Allerdings“, so der ehemalige Vorsitzende Lutz Bertram, „war das ein Zwangszusammenschluss, veranlasst durch die britischen Besatzer, als die Groß Ilseder gleich nach dem Kriegsende unbedingt wieder Sport treiben wollten.“ 1950 trennten sich die Sportler wieder.

Frischen Schwung erhielt der Sportbetrieb in Groß Ilsede 1972 durch den Bau einer zentralen Sportanlage. Zwar waren Fußballfeld, Kunststofflaufbahn und weitere Leichtathletik-Anlagen vor allem für das Schulzentrum von Bedeutung, gaben dem Vereinssport aber großen Auftrieb.

Beide Vereine ergänzten sich gegenseitig in ihrem Angebot, allein Gymnastik gab es zweifach. „Viele hatten eine Mitgliedschaft in beiden Vereinen, und die Kinder wussten gar nicht, in welchem Verein sie sind“, schildert Bertram lachend.

Und so wurde die Fusion ins Auge gefasst und 2006 in die Tat umgesetzt. Heute hat der Verein 933 Mitglieder und ist damit der größte Klub in Ilsede, der neben einem vielfältigen Angebot auch über eigene Sportanlagen wie Tennisplätze, Beachvolleyball-Anlage und Klubhaus verfügt. „VT Union gestaltet das Leben hier mit“, ist Bertram überzeugt, der so manche Anekdote zur Vereinsgeschichte erzählen kann. Zum Beispiel von der Fußballmannschaft aus Sachsen-Anhalt, die am 13. August 1961, am Tag des Mauerbaus, unter Stasi-Begleitung zu einem Freundschaftsspiel in Groß Ilsede weilte. Es sollten 29 Jahre vergehen, bis nach dem Mauerfall das Rückspiel stattfinden konnte.

Ein Name, der beim VT Union Groß Ilsede bis heute erfürchtig genannt wird, ist der von Erwin Skamrahl. Der Oberger Leichtathlet war in den 1980er-Jahren vielfacher Deutscher Meister über 200 und 400 Meter, Staffel-Europameister und Olympiateilnehmer in Los Angeles. Die Union-Staffel wurde 1984 Deutscher Meister in Düsseldorf.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung