Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Zahlreiche Besucher beim 6. Handweiserfest

Hohenhameln Zahlreiche Besucher beim 6. Handweiserfest

Ohlum. Seit vielen Jahren stand der Wegweiser in der Feldmark und wies Vorbeikommenden den Weg in die Ortschaften Equord, Stedum/Bekum und Ohlum - doch vor sieben Jahren wurde der Pfeiler Opfer von Vandalismus und wurde zerstört.

Voriger Artikel
Interview mit Bürgermeister Lutz Erwig
Nächster Artikel
Mehr als 1000 Besucher im Kunsthof Mehrum

Das 6. Handweiserfest zwischen den Ortschaften Equord, Stedum/Bekum und Ohlum war gut besucht.

Quelle: jaw

Um ein Zeichen gegen Vandalismus zu setzen, schlossen sich die Ortschaften zusammen und ließen den Handweiser wieder aufrichten: Die Geburtsstunde des Handweiserfestes, das seitdem am Pfingstmontag am Pfeiler gefeiert wird und sich großer Beliebtheit erfreut.

Auch dieses Jahr war es wieder so weit und pünktlich um 11 Uhr trafen sich Bewohner aus allen drei Ortschaften zur gemeinsam Bratwurst und verschiedenen Getränken. Der Hunger nach Gegrilltem war sogar so groß, dass „wir bereits gegen 12 Uhr Nachschub holen mussten“, wie der Ohlumer Ortsvorsteher Gerhard Schauer erzählte. Er hatte gemeinsam mit Ohlumer Vereinen das Fest organisiert, dabei wechselt die Organisation jährlich. „Auch der Termin für nächstes Jahr steht bereits fest, da werden die Bekumer wieder etwas planen“, verkündete Henning Peyers.

In diesem Jahr füllten sich die Sitzplätze bei noch gutem Wetter schnell, insgesamt konnten knapp 100 Besucher gezählt werden, die auch dem später einsetzenden Regen trotzten. Aufgeklappte Regenschirme - gerade auch für den Grill - oder Plätze unter dem großen Baum reichten für alle aus.

Gegen Nachmittag klang das Fest dann langsam aus - und alle machten sich wieder auf dem Weg zurück in die Ortschaften. Darunter waren auch viele Radfahrer, die das Fest genutzt hatten, um einen kleinen Zwischenstopp während der Pfingsttour einzulegen.

Schauer zeigte sich abschließend zufrieden: „Die Erwartungen wurden übertroffen. Und alle Besucher trotzten dem Wetter - das stört hier wirklich niemanden.“ Unter den Besuchern war auch Jörg Klingebiel aus Equord, der jedes Jahr zum Handweiserfest kommt: „Ich finde es einfach gut. Man trifft sich, tauscht sich aus - und es ist eine gute Sache für die Gemeinschaft.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung