Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wenn der Oberochse ins Jagdhorn bläst

Hohenhameln Wenn der Oberochse ins Jagdhorn bläst

Hohenhameln . "Wollt ihr mit mir jagen, müsst ihr was vertragen": So lautet das Motto der Rosenmontagssitzung am 11. Februar - denn der aktuelle Oberochse Frank Tichter ist leidenschaftlicher Jäger.

Voriger Artikel
Helfer gesucht für Kopfweiden-Pflege
Nächster Artikel
Zuckerfabrik Clauen: Rübenkampagne endet am Sonntag

Werben für Rosenmontag: Oberbürgermeister Volker Pätzold (links) und Oberochse Frank Tichter.

Quelle: sur

Funkengarde, Büttenreden, Stimmungslieder - am Rosenmontag sind in Hohenhameln die Narren los. „Das Programm steht“, sagt Frank Tichter. Der 48-jährige Hohenhamelner hat in diesem Jahr den Ochsenhut auf und damit die zweifelhafte Ehre, die Prunksitzung zu organisieren. Bewährt er sich, wird er in den närrischen „Club der Oberbürgermeister von Bad Hohalia“ aufgenommen - so will es die Hohenhamelner Tradition.

Dem Anwärter wird es allerdings nicht leicht gemacht: „Heidewitzka, ist das anstrengend“, sagt Tichter über seine Aufgabe. Denn als Oberochse muss er sich den Programmablauf überlegen, sämtliche Akteure anrufen, Plakate entwerfen und eine eigene Büttenrede vorbereiten. Eine gemeinsame Probe mit allen Rednern, Sängern und Tänzern gibt es erst einen Tag vor der Prunksitzung - dann muss alles auf Anhieb klappen. „Dabei habe ich vom Showgeschäft überhaupt keine Ahnung“, sagt Tichter, der bei Bosch in Hildesheim arbeitet.

Unterstützt wird er bei dem Mammut-Projekt von seiner Frau Sabine, seinem 13-jährigen Sohn und den erfahrenen Oberochsen. Die mehr als 30 Aktiven beraten den Neuling und packen alle mit an, wenn die Hohenhamelner Mehrzweckhalle für die Prunksitzung dekoriert wird.

Tichter ist in Hohenhameln verwurzelt, hier lebt er seit 48 Jahren. Früher war er Mitglied bei den Junggesellen, die schon damals jedes Jahr die Rosenmontagssitzung stürmten. Tichter war immer mit dabei - und dachte sich: „Freunde, irgendwann bin ich dran“. Jetzt hat er die Ehre - und nicht nur die: Tichter ist auch noch der erste Oberochse, der gleichzeitig Hohenhamelner Schützenkönig ist.

Das genaue Programm für die Rosenmontagssitzung verrät er noch nicht, „Das soll eine Überraschung sein“, sagt Tichter. Nur so viel: Fünf neue Attraktionen sind geplant - und möglicherweise haben sie etwas mit seiner Passion zu tun, der Jagd.

Als er zehn Jahre alt war, nahm ihn sein Nachbar zum ersten Mal mit zu einer Gesellschaftsjagd. „Und ich bin dabei geblieben“, sagt Tichter - vor allem der Geselligkeit wegen. Heute gehört er dem Hegering Hohenhameln an und spielt beim Bläserkorps in Peine Plesshorn, eine Art Jagdhorn. Eine Kostprobe davon gibt er in einer Woche: Am Sonnabend, 26. Januar, beginnt der Kartenvorverkauf für die Rosenmontagssitzung. Ab 9 Uhr stehen Tichter und die Oberbürgermeister vor dem Papierhaus Haefke in Hohenhameln und verkaufen persönlich die Karten.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung