Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wasserverband: Teil des Trinkwassernetzes wird in Soßmar erneuert

Soßmar Wasserverband: Teil des Trinkwassernetzes wird in Soßmar erneuert

Soßmar. Der Wasserverband Peine kündigt die nächste Sanierungsmaßnahme in der Gemeinde Hohenhameln an: Seit dieser Woche laufen die Arbeiten in Soßmar. 500 Meter neuer Leitungen werden bis zu den Sommerferien verlegt.

Voriger Artikel
Große Ausstellung im Kunsthof Mehrum: Vier Künstler, vier Kulturen, viel Spannendes
Nächster Artikel
Blitz schlug in Dachfirst ein

Der Wasserverband Peine informiert: Ein Teil des Trinkwassernetzes in Soßmar wird erneuert. Das kostet rund 110 000 Euro.

Quelle: A

„Die Auftragsvergabe ist erfolgt und die Fachfirma konnte schon in dieser Woche beginnen. Das freut uns sehr, so können wir bis zu den Sommerferien fertig werden“, sagt Matthias Glinka, Bauleiter des Wasserverbands. In gut acht Wochen sollen 500 Meter neue Kunststoffleitungen in diversen Straßenzügen in Soßmar eingezogen sein. Rund 110 000 Euro investiert der Verband in die Soßmarer Infrastruktur. „Die Trinkwasserversorgung ist auch während der Bauphase über das bestehende Netz gesichert“, betont Glinka.

An den Wänden der alten Gussrohrleitungen haben sich im Laufe der Zeit natürliche Ablagerungen gebildet, die immer weniger Wasser hindurchfließen lassen. „Damit zukünftig der Versorgungsdruck und die Qualität gewährleistet bleiben, müssen die Leitungen ersetzt werden“, erklärt Bauleiter Glinka.

Betroffen sind folgende Straßenzüge: Beekweg, Bierberger Straße, Hagenstraße, Nebenweg und Schillerweg. Die Fachfirma PRT aus Stedum wird dort rund 500 Meter neue Kunststoffrohre mit einem Durchmesser von zehn Zentimetern einziehen. „Zudem werden 30 Hausanschlüsse an den neuen Leitungsverlauf angepasst“, schildert Glinka.

Die Arbeiten werden im sogenannten Bohrspülverfahren erfolgen. Glinka: „Damit kann von kleineren Kopflöchern aus gearbeitet werden, anstatt wie früher die Straße großflächiger aufreißen zu müssen.“ Das spart nicht nur Kosten für teure Erdarbeiten, sondern führt auch zu weniger Behinderungen für den Verkehr. „Er kann in der Regel vorbei geleitet werden.“ Mit nennenswerten Behinderungen durch die Sanierungsarbeiten sei also nicht zu rechnen.

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung