Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Wassertank statt U-Boot

Neue Zisterne in Hohenhameln Wassertank statt U-Boot

Traurig steht ein Mädchen aus dem Breusenweg an ihrem Spielplatz. Riesige Bagger buddeln dort im Boden, denn es ist der Platz für die neue Zisterne der Feuerwehr Hohenhameln – doch auch der Spielplatz bleibt.

Voriger Artikel
Ein Stelldichein der kleinen Flitzer
Nächster Artikel
„Kauf hier“ ist nur noch Geschichte

Kein U-Boot: Auf dem Spielplatz am Breusenweg wurde eine Zisterne in den Boden gelassen.

Quelle: hp

Hohenhameln. Tonnenweise Erde ist auf dem Spielplatz verteilt, ein riesiges Loch von 16 mal 3 Metern Größe ragt in den Erdboden, auf dem gerade noch Kinder tobten – auf dem Spielplatz Breusenweg haben in der vergangenen Woche Bagger statt Kinder regiert.

Doch warum? Unverständnis und Neugierde mischte sich bei den Anwohnern. Erst als ein riesiger Tieflader durch das Wohngebiet steuerte, kam kurz Freude auf. „Ein großes U-Boot als neues Spielgerät“, mutmaßten einige. Doch die Klarstellung folgte schnell: Das genau 15,80 Meter lange und 14,5 Tonnen schwere schwarze Etwas ist eine Zisterne für die Feuerwehr.

Denn diese benötigt für den Fall eines Feuers im Wohngebiet genügend Löschwasser. „Mit 100 000 Litern Fassungsvermögen ist mit dieser Zisterne die Löschwasserversorgung im Wohngebiet um den Breusenweg herum wieder hergestellt“, sagt Sebastian Haupt, Sprecher der Ortsfeuerwehr Hohenhameln. „Mit dem verschlammten Breusenteich war das nicht der Fall.“

Der gemeindeeigene Spielplatz bot ausreichend Platz für eine Zisterne. Also rückten Mitarbeiter des Bauhofes und ein Kran an. Der Kranführer hob den riesigen Stahlkoloss vorsichtig über die Bäume in die Grube. „Nach gut einer Stunde war das Spektakel vorbei“, schildert Haupt. „Die Zisterne wurde gleich mit Wasser befüllt, um ein Aufschwimmen durch Grundwasser zu verhindern.“

Das kleine Mädchen, das die ganze Aktion mit traurigem Blick verfolgt hatte, konnte indes beruhigt werden. Haupt sagt: „Die Bauarbeiter versprachen dem Kind, den Spielplatz so schnell wie möglich wiederherzustellen.“

hp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung