Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Tierisches Sommerfest in der Krippe Flohkiste

Soßmar Tierisches Sommerfest in der Krippe Flohkiste

Soßmar. Ein tierisches Fest feierte die Kinderkrippe Flohkiste am vergangenen Wochenende in Soßmar. „Dieses Jahr haben wir für unser Sommerfest das Motto Zoo“, sagte Meike Rehwagen, die die Kinderkrippe leitet.

Voriger Artikel
Neue Betreiber übernehmen Hohenhamelns Traditions-Kneipe „Top Inn“
Nächster Artikel
CDU zum Schulzentrum: „Erwig soll Versprechen einhalten“

Eine Station beim Fest war der Maltisch.

Quelle: in

Daran orientierten sich die Spiele und sogar das Essen. „Da hier die Eltern immer so toll mithelfen, haben wir sogar eine Torte in Zoo-Optik“, sagte Rehwagen. Über die Mithilfe der Eltern sei sie sehr dankbar.

Die kleinste Krippe der Gemeinde Hohenhameln ist eben ein familiärer Betrieb. Insgesamt werden dort zwölf Kinder betreut. Die zeigten zu Beginn des Festes eine kleine Aufführung mit ihren Erzieherinnen. Zusammen sangen sie für die Besucher.

Anschließend begannen die Spiele. Die Kinder mussten „Meerestiere retten“, indem sie einen Eimer mit Wasser füllten. Für die Sieger gab es dann ein kleines Überraschungspaket.

Das Sommerfest sei zudem eine Möglichkeit für die Flohkiste, ein wenig Geld zu bekommen, um neue Anschaffungen für die Kinder tätigen zu können. „Zuletzt haben wir ein kleines Klettergerüst und eine große Schaukel bekommen“, sagte Rehwagen.

Nachdem die Tiere aus dem Eimer gerettet waren, ging es für die Kinder und Erwachsenen hoch hinaus. Wie im vergangenen Jahr stand ein Kran bereit, um den Besuchern einen Blick über Soßmar und die umliegenden Dörfer zu ermöglichen. „Da hat man einen Blick wie eine Giraffe“, sagte Rehwagen.

Auf dem Boden zurück, ging es in die Bärenhöhle oder zum Maltisch. Außerdem waren zwei echte tierische Besucher da: „Henry Ohlendorf, unser Mann für alles, hat zwei Kaninchen mitgebracht“, berichtete Rehwagen. Ohlendorf war an diesem Tag außerdem mit seiner allseits beliebten Drehorgel für die musikalische Begleitung zuständig.

„Wir besuchen Ohlendorf und seine Tiere auch manchmal zusammen mit den Kindern“, schilderte Rehwagen.

Zum Abschluss des Sommerfest-Tages gab es dann noch eine Versteigerung: Giraffe, Zebra und Tiger bekamen ein neues Zuhause. Natürlich waren sie nicht echt, sondern von den Erzieherinnen aus fester Pappe gestaltet.

in

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung