Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Theater, Tee und Baumstammwerfen

Hohenhameln Theater, Tee und Baumstammwerfen

Hohenhameln. „Very british“, also sehr britisch, ging es in dieser Woche an der Hohenhamelner Realschule zu: Denn alle zwei Jahre findet der British Day statt.

Voriger Artikel
Im Schreibtisch lag noch Kohlepapier
Nächster Artikel
Kraftwerk: „Offenen Brief war ein Erfolg“

Der British Day an der Realschule Hohenhameln kam bei den Schülern gut an.

Quelle: js

Mit entsprechendem Dresscode und bei Bingo, Theater, Tee und Highland Games lernten die rund 350 Schüler in lockerer Atmosphäre mehr über die britische Kultur - und hatten dabei jede Menge Spaß.

Um 7.50 Uhr klingelt die Schulglocke zur ersten Stunde. Und natürlich ging es am British Day auch da schon „very british“ zu. Bei einer klassischen Schulversammlung, „Assembly“ genannt, begrüßte Realschulleiterin Kathrin Ebert-Garthof die Realschüler zu diesem besonderen Tag. Und die Schüler hatten sich, getreu dem ausgerufenen Dresscode, ordentlich in Schale geworfen: schwarze Jeans für die Herren, schwarzer Rock für die Damen, dazu ein weißes Oberteil.

„Die Schüler werden mit diesem Tag mal aus dem normalen Schulalltag herausgeholt. Gleichzeitig ist es praktischer, lebendiger Unterricht“, schildert Englischlehrerin Meike Ugando-Klar. Und vielleicht können der eine oder andere auch über den Tag hinaus für die englische Kultur und Sprache interessiert werden.

Bei einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm konnten die Schüler einen Blick auf typisch Britisches werfen. Tee, Sandwiches und Biscuits gab es im englischen Café, bei den Highland Games auf dem Schulhof konnten die Jugendlichen Baumstammweitwurf und Co. ausprobieren. Währenddessen dröhnte Dudelsackmusik aus den Lautsprechern. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des „White Horse Theatre“: mit altersgerechten Stücken unterhielten sie die Schüler - und das natürlich auf Englisch. Das gesamte Rahmenprogramm hatten übrigens Schüler der neunten Klassen vorbereitet.

Der British Day kam gut an bei den Schülern. „Das war echt ein cooler Tag“, urteilte Schülerin Irina Neiz (14) aus Adenstedt. „Das könnten wir gerne öfter machen.“ Und auch die 14-jährige Nina Dröse aus Mehrum: „Der Dresscode, das ist schon was anderes. Aber witzig. Und der British Day an sich war schon wirklich super.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung