Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Stutenschau in Hohenhameln

Hohenhameln Stutenschau in Hohenhameln

Hohenhameln. Aufgeregtes Wiehern ist schon von Weitem zu hören. Und mindestens genauso aufgeregt sind die Züchter, die ihre Nachwuchspferde bei der Stutenschau am Freitagnachmittag auf dem Gelände des Reitvereins Hohenhameln den Argusaugen der Prüfer präsentieren.

Voriger Artikel
Mehrumer zu Besuch bei Firma Steinbach
Nächster Artikel
Lastwagen kippt auf Bundesstraße 65 um

Stuten vor den kritischen Augen der Juroren. Das Tier auf dem Bild stammt aus der Zucht der Abbenserin Dagmar Meyer.

Quelle: taw

Hohenhameln. Organisiert hat die Schau der Pferdezuchtverein Peine-Hildesheim.

„Die Pferde werden auf einer Dreiecksbahn in den Grund-gangarten vorgestellt“, so Hendrik Schäfer, Vorsitzender des Vereins. „Dieses aber aufgrund der Geschwindigkeit nur im Schritt und im Trab.“ Und auch wenn sie nicht im Galopp mithalten müssen, kommen die Personen, die die jungen Stuten am Zügel führen, bei den hochsommerlichen Temperaturen ganz schön ins Schwitzen.

Die Dreiecksbahn ähnelt - wie der Name vermuten lässt - einem Dreieck. Weiße Bretter und rote Blumen markieren den Verlauf. An einer der Spitzen des Dreiecks steht die Jury, unmittelbar vor ihr werden die Tiere zum Halten gebracht, bevor es im flotten Tempo weitergeht. „Beurteilt wird das Exterieur der Pferde, also das äußere Erscheinungsbild“, erklärt Schäfer. So sind die Beschaffenheit des Halses, die Lage der Schultern und das Aussehen der Gliedmaßen wichtige Faktoren, die bei der Schau bewertet werden. Kein Wunder also, dass die Vierbeiner für diesen Tag besonders herausgeputzt werden: Mit korrekt geschnittenem Schweif, kleinen Zöpfchen in den Mähnen und wie Speck glänzendem Fell ist eine Stute schöner als die andere. Den Pferden hingegen ist ihre Optik ziemlich egal. Sie interessieren sich mehr füreinander. So kommt es durchaus vor, dass sich eins der jungen Pferde losreißt, um neue Kontakte zu knüpfen.

„Die zwei- bis sechsjährigen Pferde treten in vier Kategorien gegeneinander an. Aus diesen vier Abteilungs-Siegerinnen wird dann die Gesamtsiegerin gekürt“, schildert Hendrik Schäfer. Über 40 Pferde sind zu der Schau angemeldet, die traditionell Anfang Juni stattfindet.

Am morgigen Mittwoch werden ab 17 Uhr auf dem Gelände des Reitvereins Hohenhameln die diesjährigen Hannoveraner-Fohlen gezeigt.

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung