Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Stedum: Hofladen Peyers feiert Jubiläum

Hohenhameln Stedum: Hofladen Peyers feiert Jubiläum

Stedum. Seit mehr als 15 Jahren gibt es den Hofladen „Peyers Deele“ in Stedum. Hier verkauft das Team von Henning Peyers Erzeugnisse aus eigenem Anbau und eigener Herstellung. Unter anderem sind jetzt auch Frühlingsblumen wie Stiefmütterchen im Angebot - auch wenn der Absatz wegen des anhaltend winterlichen Wetters sich im Moment noch in Grenzen hält.

Voriger Artikel
Volle Windeln und viel Zuwendung
Nächster Artikel
Physiotherapeut bringt Senioren auf Trab

Henning Peyers mit den Stiefmütterchen, die zurzeit noch unter Folie auf ihren Einsatz in den Beeten und Blumentöpfen der Kunden warten.

Quelle: cb

Unter dem Vlies versteckt sich der Frühling. Und wenn es mit den winterlichen Temperaturen so weitergeht wie bisher, werden die Stiefmütterchen in vielen Peiner Gartenbaubetrieben noch länger in Wartestellung ausharren müssen. „Seit August haben wir Tausende von Setzlingen herangezogen, jetzt sind es schon kräftige Pflanzen und könnten eigentlich in den Verkauf“, erklärt Henning Peyers.

Als es Anfang März zwei, drei Tage frühlingshaft warm war, hatte er und seine Mitarbeiter einige hundert Stiefmütterchen, die bereits in voller Blüte standen, ausgegraben und in Kisten verkaufsfertig gemacht. „Dann kam überraschend starker Frost, und zwei Tage später waren alle kaputt gefroren“, berichtet der Hofladen-Betreiber.

Die Pflanzen auf dem Acker haben unter Vlies überlebt. „Die sind grundsätzlich robust und halten garantiert sowohl Eisheilige als auch Schafskälte aus“, versichert Peyers. „Aber die Kunden kaufen sie nicht, sie würden die Pflanzen ja auch gar nicht in den gefrorenen Boden bekommen.“

Stiefmütterliche Behandlung erwartet auch die Primeln und Bellis, die Peyers nicht selbst zieht, sondern eingekauft hat. „Wenn sich die Wetterlage nicht bald ändert, verblühen sie und sind nicht mehr verkäuflich. Dann kommen sie auf den Kompost“, erläutert der Hofladen-Betreiber. Fürs Zimmerfenster sind die Pflanzen höchstens für ein paar Tage geeignet.

Für Gärtner, denen der grüne Daumen juckt, hat der Stedumer nur eine kleine Hoffnung: „Wir haben abnehmenden Mond, und das verspricht eine Wetteränderung.“ Immerhin einen kleinen Trost hat Peyers aber noch für alle Peiner, die keine Lust mehr auf das Winterwetter haben: „Die Erdbeeren blühen schon!“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung