Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Spielplatz bleibt: Ortsrat stimmt gegen Baugebiet

Hohenhameln Spielplatz bleibt: Ortsrat stimmt gegen Baugebiet

Hohenhameln. 30 Hohenhamelner Bürger haben es am Donnerstagabend geschafft, den Ortsrat umzustimmen - und dafür zu sorgen, dass der Spielplatz an der Hermann-Löns-Straße nicht in ein Baugebiet verwandelt wird.

Voriger Artikel
Gefährliche Kurve in Mehrum: Bierkästen rutschten vom Laster
Nächster Artikel
Ausgemusterter Maibaum trägt bald Vereinswappen

Spielplatz an der Hermann-Löns-Straße: Max, Julia und Noah (von links) können weiter hier spielen, das geplante Baugebiet ist vom Tisch.

Quelle: sur

Die Idee war zu verlockend: Der Spielplatz ist ein „Filetstück“ mitten im Wohngebiet, sein Verkauf als Bauland hätte viel Geld in die Gemeindekasse gebracht. Zumal Hohenhameln dringend Bauplätze braucht, „wenn wir unseren Ort weiterentwickeln wollen“, wie Ortsbürgermeister Achim Henke betonte. Die geplante Erweiterung des Baugebiets „Hoher Weg“ hatte der Gemeinderat wegen der zu hohen Erschließungskosten gestoppt - und gefordert, statt dessen erst einmal Baulücken zu schließen.

Da kam der Spielplatz gerade recht. Doch Politik und Verwaltung hatten offenbar nicht mit so gewaltigen Bürgerprotesten gerechnet. Als die Anwohner ein paar Tage vor der Sitzung erfuhren, dass ihr Spielplatz zugebaut werden könnte, liefen sie Sturm (PAZ berichtete). Im Sommer Spielplatz und Picknickwiese, im Winter Rodelberg - ohne diesen kleinen Park „würde die Wohnqualität stark sinken“, sagte Anita Noyer, die direkt am Spielplatz wohnt.

Noyer und rund 30 weitere Anwohner waren dann auch zur Ortsratssitzung gekommen - darunter viele Kinder, die erzählten, wie traurig sie wären, würde der Spielplatz geschlossen. Walter Reiß, der Wortführer der Anwohner, bezeichnete es als „eklatanten Widerspruch“, dass sich Hohenhameln als besonders kinderfreundlich darstelle und gleichzeitig „Spielplätze bewusst herunterwirtschaftet, um sie dann zu verkaufen.“

Den Ortsrat haben die Anwohner mit ihrem Protest umgestimmt - völlig überraschend, sogar für die Politiker selbst. „Ich war heute morgen noch der Meinung, den Bürgerprotest muss man aushalten - da will ich ganz ehrlich sein“, sagte Malte Cavalli (FDP). Am Ende enthielt er sich bei der Abstimmung. Fünf seiner Ortsratskollegen stimmten gegen den Verkauf, nur einer dafür - und die Zuhörer begrüßten diese Entscheidung mit kräftigen Applaus.

Am Donnerstag, 21. Juni, wird das Thema erneut im Bauausschuss diskutiert, die Sitzung beginnt um 17.30 Uhr im Rathaus. Die endgültige Entscheidung trifft der Gemeinderat: Er tagt am Donnerstag, 28. Juni, ab 18 Uhr ebenfalls im Sitzungssaal des Rathauses.

sur


Kommentar

Spektakulärer Sieg

Von Susann Reichert

Transparenz hatten viele Hohenhamelner Politiker im Wahlkampf gefordert – jetzt zeigt sich, was „Transparenz“ bedeutet.

Zwar hatte Ortsbürgermeister Achim Henke persönlich einen der Anwohner am Spielplatz angesprochen und um Mitsprache gebeten – allerdings erst am Sonnabend vor der Ortsratssitzung. Dabei ist die Idee, den Spielplatz in ein Baugebiet umzuwandeln, nicht erst vergangene Woche entstanden, sondern schon vor Monaten.

Jetzt haben die Anwohner einen spektakulären, blitzschnellen Sieg errungen, auch wenn die Entscheidung im Ortsrat nicht bindend ist und nur zu hoffen bleibt, dass sich Bauausschuss und Rat an die Empfehlung halten. Wenn Politik und Verwaltung eines daraus lernen können, dann ist es, künftig früher mit den Betroffenen zu sprechen und einfach ein Ohr am Volk zu haben.

s.reichert@paz-online.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung