Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Serhat Dogan: Integration für Fortgeschrittene

Hohenhameln Serhat Dogan: Integration für Fortgeschrittene

Hohenhameln. „Beschneidung ist für euch Deutsche kein gutes Thema, außer wenn es um eure Hecken geht!“ Mit Feststellungen wie dieser bescherte Serhat Dogan den Besuchern des Kleinen Theaters in Hohenhameln unaufhörliche Lachanfälle und erntete tosenden Applaus.

Voriger Artikel
Rosi Gollmann: „Das Unmögliche wagen“
Nächster Artikel
Herbstübung bei der Feuerwehr

Serhat Dohan ließ dem Publikum bei seinem Auftritt im Kleinen Theater kaum eine Lachpause.

Quelle: ds

Am Samstagabend präsentierte der türkischstämmige Kölner sein zweites Soloprogramm: „Kückük - Ein Türke sieht Schwarz-Rot-Gold“.

Der selbsternannte, stolze Nachfolger des osmanischen Reichs erläuterte, wie er anhand deutschen Liedguts versuchte, Deutsch zu lernen, was mit einfachen, sich ständig wiederholenden Texten wie dem von „Du hast“ (Rammstein) besser funktionierte, als mit den „genuschelten“ Liedern von Herbert Grönemeyer. Dabei stellte er unter anderem bei der Analyse von „Verdammt, ich lieb‘ dich“ fest, dass die deutschen Männer ein entschiedenes Problem haben: „Sie wissen nicht, was sie wollen.“

Dogan erzählte, wie er sich seit seiner Einreise im Jahr 2004 immer weiter integrierte und welche Hürden dabei zu überwinden waren. Die rund 50 Zuschauer kringelten sich vor Lachen, als er dabei „Döner mit alles“ mit komplizierter deutscher Esskultur verglich oder feststellte, dass Gerichtsvollzieher seltsame Diebe sind, die nicht einmal warten, bis man die Wohnung verlassen hat.

Dabei versteht es der Comedian, mit ausdrucksvoller Mimik in unterschiedlichste Rollen zu schlüpfen: Er verschränkt die Arme, atmet tief ein und verkörpert nun seinen altmodisch denkenden Vater, der den typischen Handgriff vieler seiner Landsleute in den eigenen Schritt erklärt: „Der türkische Mann sucht zwischen seinen Beinen noch immer das Pferd.“

Der stämmige Wahl-Kölner fand immer wieder irre komische Unterschiede zwischen türkischen und deutschen Männern und gönnte dem Publikum kaum eine Lachpause. Das knapp zweistündige Programm gipfelte in einer fulminanten Zugabe, in der sich Dogan Gel ins Haar schmierte, sich seines Pullovers entledigte und den Gürtel enger zog: Er nahm seine Landsleute in der Disco gehörig auf die Schippe und demonstrierte auf brachial lustige Weise die Tanzstilentwicklung bei steigendem Alkoholpegel.

Fazit: Serhat Dogan schaffte es, das Publikum restlos zu begeistern.

ds

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung