Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall: Clauener Wehr half in Algermissen

64-jähriger Autofahrer verletzt Schwerer Unfall: Clauener Wehr half in Algermissen

Die Unfallmeldung war ungenau, aber die Clauner Feuerwehr kannte sich aus: Zu einem Verkehrsunfall im benachbarten Algermissen rückten am heutigen Dienstag drei Ortswehren aus, die zunächst von einem Einsatz im Gemeindegebiet Hohenhameln ausgehen mussten. Ein Honda war gegen einen Baum geprallt, der Fahrer schwer verletzt.

Voriger Artikel
Mentalmagier präsentierte verblüffendes Programm
Nächster Artikel
„Mamma Carlotta“ ermittelte

Clauener Einsatz in Algermissen: Bei dem Unfall wurde das rechte Vorderrad des Autos abgerissen.

Clauen / Algermissen. „PKW-Unfall auf der Verbindungsstraße zwischen Algermissen und Clauen, der genaue Unfallort ist nicht bekannt”, so lautete der Einsatzbefehl der Leitstelle Braunschweig um 9.58 Uhr für die Ortswehren aus Clauen, Hohenhameln und Soßmar.

Ein offenbar ortsunkundiger Anrufer hatte die Rettungskräfte informiert und konnte den Unfallort nicht genauer beschreiben. Einsatzleiter Andreas Bock, Ortbrandmeister der Clauener Wehr, erkannte im Verlauf der Anfahrt dann den Unfallort aus der Ferne und konnte die Einsatzkräfte per Funk einweisen. Der Unfall hatte sich im Landkreis Hildesheim, auf der Kreisstraße 517, der Verbindungsstraße zwischen Algermissen und dem Borsumer Pass ereignet.

Vor Ort bot sich den Einsatzkräften ein regelrechtes Trümmerfeld. Der Fahrer (64) eines aus Richtung Algermissen kommenden Honda CR-V war von der Straße abgekommen und mit voller Wucht gegen einen Straßenbaum geprallt. Durch den heftigen Aufprall war sogar das Vorderrad des Fahrzeugs abgerissen, weitere Trümmer lagen großflächig verstreut auf der Fahrbahn.

„Nachdem man den verletzten Fahrer aus Algermissen dem Rettungsdienst übergeben hatte, kümmerten sich die 17 Einsatzkräfte der Hohenhamelner Wehren um ausgelaufene Betriebsstoffe, klemmten die Batterie des Unfallfahrzeugs ab und sammelten Trümmerteile zusammen“, erläuterte Werner Zimmer, Sprecher der Hohenhamelner Feuerwehr.

Während der Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die Kreisstraße für eine Stunde. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung