Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sat.1 drehte Bericht über Fahrradwerkstatt

Hohenhameln Sat.1 drehte Bericht über Fahrradwerkstatt

Hohenhameln. Mit einem Kamerateam war der Fernsehsender Sat.1 am Dienstag in Hohenhameln zu Gast. Für das Regionalmagazin des Senders für Niedersachsen und Bremen drehten die Mitarbeiter des Senders einen Beitrag über die Fahrradwerkstatt von Flüchtlingen für Flüchtlinge.

Voriger Artikel
Lastwagen kippt auf Bundesstraße 65 um
Nächster Artikel
Unfall: Lebensgefährlich verletztes Kind (11)

Das Kamerateam von Sat.1 filmte Asylbewerber Arsim Delija beim Schrauben an alten Fahrrädern und interviewte Delija und seinen Freund Sven Riscanovic.

Quelle: js

Hohenhameln. Durch einen Bericht in der PAZ hatte das Sat.1-Team von der Geschichte der besonderen Fahrradwerkstatt gehört, die der Generationenhilfeverein initiiert hat. „Das ist ein schönes Niedersachsen-Thema“, sagt Sat.1-Reporter Uwe Willmann. Er, ein Kamera- und ein Tonmann waren nach Hohenhameln gereist, um Arsim Delija und seinen Freund Sven Riscanovic bei der (fast) täglichen Arbeit zu filmen.

Die beiden sind vor einigen Monaten als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. In Hohenhameln schrauben die beiden Asylbewerber an alten Fahrrädern und machen sie wieder fit - für andere Asylbewerber.

Das Kamerateam von Sat.1 filmte Delija und Riscanovic aber nicht nur beim Schrauben an den Rädern, die sich in der kleinen Werkstatt am Gasthaus Busse mittlerweile fast türmen. Auch beim Abholen eines weiteren Drahtesels begleitete die Kamera die zwei Neu-Hohenhamelner - und ein Kinderfahrrad, das die beiden wieder fitgemacht hatten, wurde an die junge neue Besitzerin übergeben.

Im Interview sprach Delija über seine Vergangenheit, das Leben in Deutschland, die Langeweile, die er hatte, als er in der neuen Heimat nicht arbeiten konnte und darüber, warum die Generationenhilfe vor einiger Zeit die Fahrradwerkstatt ins Leben rief. In der Begegnungsstätte des Vereins fand nämlich lange ein Deutschkurs statt und viele Flüchtlinge kamen regelmäßig aus Bierbergen oder Mehrum - zu Fuß. „Wir fanden, dass das gar nicht geht und haben Fahrräder besorgt“, berichtete Gisela Grote vor wenigen Wochen der PAZ.

Bald berichtet nun also auch der TV-Sender Sat.1 über das tolle Projekt. Gezeigt wird es im Regionalformat des Senders ab 17.30 Uhr. Der genaue Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest, sagt Reporter Willmann: „Aber er soll zeitnah gesendet werden.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung