Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Polizei-Hubschrauber suchte nach Unfallwagen

Clauen Polizei-Hubschrauber suchte nach Unfallwagen

Clauen. Partystreich mit bösen Folgen: Nach einer privaten Feier haben sich drei 17-Jährige am frühen Samstagmorgen den BMW des Gastgebers für eine Spritztour "ausgeliehen" und in der Clauener Feldmark gegen einen Baum gesetzt. Während zwei der verletzten Jugendlichen im Auto ausharrten, ging der dritte zu Fuß nach Hause.

Voriger Artikel
Einzigartig: Der Sühnestein in Harber
Nächster Artikel
Clauen: Ein Konzert fürs Ohr und fürs Auge

Per Hubschrauber suchte die Polizei in der Nacht zu Sonnabend nach dem Unfallwagen mit den verletzten Jugendlichen.

Quelle: Archiv

Der junge Mann erzählte seiner Mutter, was passiert war und dass sich seine Freunde noch im Auto befinden. Der Unfall war da schon fast zwei Stunden her.

Die Mutter meldete sich gegen 4.20 Uhr bei der Polizei, die sofort eine umfangreiche Suche einleitete. Da der genaue Unfallort nicht bekannt war, suchte ein Polizeihubschrauber die Feldmark zwischen Algermissen, Clauen und Groß Lobke ab. Gegen 5 Uhr wurde der Wagen schließlich in der Gemarkung Clauen gefunden - er war auf dem Verbindungsweg von Algermissen zur L 411 gegen einen Baum geknallt und stark beschädigt.

Im Fahrzeug befanden sich noch der Fahrer und ein weiterer junger Mann. Zusammen mit dem dritten Jugendlichen wurden sie ins Krankenhaus gebracht, nach ersten Erkenntnissen erlitten sie leichte bis mittelschwere Verletzungen.

Laut Polizei stammen die drei 17-Jährigen aus den Gemeinden Nordstemmen, Giesen und Sarstedt. Nach bisherigen Ermittlungen hatten sie zusammen mit zwei anderen Personen in einer Wohnung gefeiert. Zur vorgerückten Stunde hat sich der Gastgeber schlafen gelegt. Das nutzten die drei Jugendlichen dazu, den Autoschlüssel an sich zu nehmen und mit dem BMW eine Spritztour zu unternehmen. Alle drei standen unter Alkoholeinfluss. Der vermeintliche Fahrer hatte 0,96 Promille, wie ein Alkoholtest ergab. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt, die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Der Sachschaden am Unfallwagen beträgt etwa 5000 Euro.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung