Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Perlenmacherin ließ sich auf die Finger schauen

Stedum Perlenmacherin ließ sich auf die Finger schauen

Stedum. Schon das Eingangstor lässt darauf schließen, dass sich dahinter etwas Besonderes verbirgt: Es ist umwickelt mit vielen bunten Glasperlen in allen Formen, Farben und Größen. Das "Perlentor" öffnet den Weg zu Brigitte Scherzers Perlenwerkstatt. Am Donnerstag lud sie zum Tag der offenen Tür ein - und der stieß bei vielen Besuchern auf großen Anklang.

Voriger Artikel
Demografischer Wandel: Ausstellung liefert Ideen
Nächster Artikel
In Bierbergen rollten wieder die Bierfässer

Brigitte Scherzer schmilzt Glas über einer Flamme und wickelt daraus eine Perle.

Quelle: taw

In ihrer Werkstatt wickelt die Stedumerin Glasperlen per Hand und verarbeitet sie zu Ketten, Ringen und Anhängern weiter, die echte Unikate sind. In Glasvitrinen stellt Scherzer ihre Schmuckstücke aus. Besonders bemerkenswert: die Perlen mit erhabener Struktur oder die mit eingearbeitetem Blattsilber.

Im Garten, der ein wahres Kleinod darstellt, luden liebevoll hergerichtete Sitzecken zum Verweilen ein. Viele Besucher nahmen das Kaffee- und Kuchenangebot an. Doch auch in der kleinen Werkstatt wurde es immer wieder voll: Dort ließ sich Brigitte Scherzer von den Gästen auf die Finger schauen und fertigte individuelle Glasperlen. Über einem Gasbrenner wird dabei ein farbiger Glasstab erhitzt und gedreht, bis sich an dessen Spitze ein Tropfen aus flüssigem Glas bildet. Dieser wird anschließend um ein Stahlstäbchen gedreht und kann dann nach Belieben verziert werden. „Zum Schluss kommt die Perle in ein Wärmebett aus einer Art feuerfestem Styropor, damit sie ganz langsam abkühlt“, erklärte Scherzer.

Was bei der Perlenmacherin mühelos aussah, erwies sich im Selbstversuch als äußerst kompliziert. Dennoch trug der eine oder andere Besucher ein selbstgefertigtes Schmuckstück nach Hause.

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung