Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Offene Ateliers: Sechs Hohenhamelner öffnen ihre Kunstwerkstätten

Hohenhameln Offene Ateliers: Sechs Hohenhamelner öffnen ihre Kunstwerkstätten

Hohenhameln. Einen Blick in die regionale Kunstszene können Interessierte bei den „Tagen der offenen Ateliers im Hildesheimer Land“ werfen. Mit dabei sind am 23. und 24. August auch sechs Künstler aus der Gemeinde Hohenhameln, bei denen Besucher einen Blick hinter die Kunstkulisse der jeweiligen Ateliers werfen können.

Voriger Artikel
Goldene Hochzeit im Hause Gast
Nächster Artikel
Schützenfest Equord beginnt am Freitag

Dieter Homeyer vor einer seiner tonnenschweren Steinskulpturen.

Quelle: A

Marc Bertram aus Bierbergen: Skulpturen stellt Bildhauer Bertram in seinem Atelier in der Kesselstraße 2 in Bierbergen her. Künstlerkollegin Karin Odendahl-Tobias sagt über den Bierbergener: „Für mein persönliches Auge und Empfinden sind seine Skulpturen auf einen scharfen, genauen, dabei aber feinsinnigen Punkt gebrachte Gedanken, streng visualisierte Ideen, die oft eine bestimmte ‚Grenze‘ markieren.“ Infos unter www.marc-bertram.de.

Schirin Fatemi aus Mehrum: Die Diplomkünstlerin arbeitet im reizvollen Ambiente des Kunsthofs Mehrum, Hauptstraße 47. Malerei und Kunstgrafik bilden ihren künstlerischen Arbeitsschwerpunkt. Beim Offenen Atelier zeigt sie unter anderem ihre aktuellen Landschaftsbilder und Figuren. Fatemi wird anhand einiger Werke druckgrafische Arbeitsweisen und Radiertechniken erläutern. Im Internet gibt es Infos: www.schirinfatemi.de.

Uta Hilker aus Hohenhameln: Die Kunstpädagogin malt und arbeitet in ihren eigenen vier Wänden, Glatzer Ring 5. Sie erschafft Steinfiguren, Mosaike, Holzarbeiten und Acrylbilder auf Leinwand, sie verarbeitet Sand, Steine, Uhrwerke, Holz und andere Materialien. Infos: www.hilker-hohenhameln.de.

Dieter Homeyer aus Bründeln: Bildhauer Homeyer beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit der Darstellung menschlicher und tierischer Körper. Er schafft in seinem Atelier, Zur Chaussee 13, in Bründeln ausdrucksstarke Skulpturen mit teilweise irritierenden Details - meist aus Marmor, Kalkstein, Bronze oder Holz, manchmal auch aus Beton, Gips und Ton. Mehr Informationen unter www.figurenwerkstatt.net.

Brigitta Müller aus Bründeln: In ihrem Atelier, Zur Chaussee 11 A, bietet die Bründelner Künstlerin regelmäßig Goldschmiedekurse für Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnisse an. Arbeiten aus diesen Kursen, aber auch Stücke der Schmuckdesignerin selbst, sind während des Offenen Ateliers zu sehen. Infos gibt es unter www.brigittamueller.de.

Helga M. Petermann aus Hohenhameln: Zeichnen, Öl-, Aquarell und Acrylmalerei sowie diverse Drucktechniken sind im Atelier von Petermann zu sehen, Stiegeweg 17 in Hohenhameln. Die Bilder der Künstlerin sprechen eine eigene Sprache, erzählen Geschichten, Stimmung und Lebensmomente. Pertermann bietet außerdem einen Workshop zu Monotypie, eine besondere Technik der Bildgestaltung, an. Infos zur Künstlerin im Internet: www.kulturium.de/pertermann.

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung