Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nordzucker blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr

Konzern besitzt Werk in Clauen Nordzucker blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2016/17 hat der Braunschweiger Nordzucker-Konzern, der auch ein Werk in Clauen betreibt, Umsatz und Ergebnis weiter deutlich verbessert

Voriger Artikel
Neue Baugebiete in mehreren Ortschaften
Nächster Artikel
Im „Kleinen Laden“ gibt es Nützliches und Herzlichkeit

Berge aus Zuckerrüben liegen am 01.10.2015 auf dem Rübenhof vom Werk der Nordzucker AG in Clauen im Landkreis Peine (Niedersachsen). Die Zuckerrüben-Kampagne läuft derzeit auf Hochtouren. Foto: Julian Stratenschulte/dpa (zu lni "Trockenes Frühjahr: Zuckerrübenernte nur durchschnittlich" vom 08.10.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Quelle: Julian Stratenschulte

Braunschweig/Clauen. Stabile Marktpreise, gestiegene Zuckerabsätze und Effizienzverbesserungen seien die Treiber dieser Entwicklung. Der Ausblick auf die verbleibenden drei Monate des Geschäftsjahres sei anhaltend positiv.

Nordzucker hat nach den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 1,3 Millionen Euro erwirtschaftet und liegt damit neun Prozent über dem Vorjahr (1,2 Millionen Euro). Auch der sogenannte Periodenüberschuss stieg deutlich von 400 000 Euro im Vorjahr auf 81,7 Millionen Euro an. Unter den Erwartungen blieben weiterhin die Erträge bei den Futtermitteln und bei Bioethanol.

Der Vorstandsvorsitzende der Nordzucker AG, Hartwig Fuchs, betont: „Unsere Bemühungen, entlang der Wertschöpfungskette, Kosten aus dem System zu nehmen und gleichzeitig unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen, zahlen sich aus.“ Er zeigt sich zuversichtlich, dass Nordzucker auch „in einer Welt ohne Quoten erfolgreich sein wird.“ In der Rübenkampagne 2016/17 seien zudem in einigen Regionen Spitzenergebnisse erzielt worden.

Für die letzten drei Monate des Geschäftsjahres rechnet Nordzucker mit einem anhaltenden Aufwärtstrend und entsprechend mit einem guten Jahresergebnis. Aufgrund der bevorstehenden erheblichen Änderungen im europäischen Zuckermarkt sei eine Prognose für das folgende Geschäftsjahr 2017/18 nur schwer möglich. Mit Auslaufen der Quotenregelung wird sich ein neues Gleichgewicht am Markt einspielen müssen, das durch Importe beziehungsweise Exporte und mögliche Kapazitätsausweitungen der Wettbewerber geprägt sein wird.

„Wir halten eine Überproduktion in der EU nicht für den richtigen Weg, denn wir wollen auch in Zukunft eine berechenbare Planung gemeinsam mit unseren Landwirten und damit auskömmliche Preise für die Rüben anstreben“, so Fuchs.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Ökumenischer Empfang der Peiner Kirchen
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung