Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nordzucker-Konzern: Gute Bilanz, aber „die guten Jahre sind vorbei“

Clauen Nordzucker-Konzern: Gute Bilanz, aber „die guten Jahre sind vorbei“

Clauen/Braunschweig. Nordzucker ist der zweitgrößte Zuckerhersteller Europas und mit seinem Werk in Clauen der größte Gewerbesteuerzahler in der Gemeinde Hohenhameln. Gestern stellten Vorstandsvorsitzender Hartwig Fuchs und seine Vorstandskollegen in Braunschweig die Jahresbilanz vor und informierten über aktuelle Entwicklungen. Die Rübenbauern müssen sich demnach auf härtere Zeiten einstellen.

Voriger Artikel
Sievershäuser Heimatbund unternahm fünftägige Reise
Nächster Artikel
Gottesdienst und Festkonzert in Mehrum: Posaunenchor feierte 75-jähriges Bestehen

Das Nordzucker-Werk in Clauen.

Quelle: A

Zuletzt sei die Ertragsphase ungewohnt stark gewesen, das Ende der EU-Zuckerquote in drei Jahren werfe aber bereits seine Schatten voraus, warnte Fuchs bei der Vorlage der Jahresbilanz. „Diese sehr guten Jahre sind vorüber.“ Bis zum Ende der EU-Zuckermarktordnung im Herbst 2017 stehe ein heikler Übergang an. Denn dann enden die bisher preisstützenden Angebotsregulierungen. Die Einflüsse des beweglichen Weltmarktes „beeinflussen schon jetzt deutlich stärker den EU-Zuckermarkt“, sagte Fuchs.

Im Geschäftsjahr 2013/2014 fiel der Gesamtumsatz um rund drei Prozent auf 2,36 Milliarden Euro, der Überschuss brach um 43 Prozent auf 209 Millionen Euro ein. Wesentliche Gründe seien ungeplante Abschreibungen auf Geschäftsaussichten sowie der Preisdruck in Nordeuropa, sagte Fuchs. Der Gewinn liege dennoch weiterhin auf einem „sehr guten Niveau“. Die Prognose von Nordzucker: „Im kommenden Geschäftsjahr wird der Druck auf die Preise weiter anhalten“, Umsatz und Ergebnis werden erneut deutlich zurückgehen. Der Vorstandsvorsitzende sieht Nordzucker letztlich gut aufgestellt für die Herausforderungen der Zukunft.

Die Marktlage habe derzeit keinen Einfluss auf das Werk in Clauen, sagte Werksleiter Zoltan Toth: „Das bedeutet für uns nichts. Der Markt ist nicht ruhig, der Preis bewegt sich - meistens nach unten. Aber keiner kann sagen, ob er in ein paar Monaten nicht wieder hochgeht.“ Derzeit arbeiten 150 Stammmitarbeiter bei Nordzucker in Clauen.

dpa/js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung