Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Noch kein Konzept für den Spielplatz

Hohenhameln Noch kein Konzept für den Spielplatz

Hohenhameln. Abenteuer-Spielplatz, Seniorentreff oder Tummelplatz für Kleinkinder? Der Spielplatz an der Hermann-Löns-Straße in Hohenhameln soll umgestaltet werden, da ist sich der Ortsrat einig. Nur wie - darauf konnten sich die Politiker in ihrer Sitzung am Donnerstagabend noch nicht einigen, sehr zur Enttäuschung einiger Anwohner.

Voriger Artikel
Polizei: Täter zerkratzten Auto
Nächster Artikel
Wie Uroma sich amüsierte

Die Wippe funktioniert noch: Kinder auf dem Spielplatz an der Hermann-Löns-Straße in Hohenhameln, der dringend saniert werden muss.

Quelle: A

Vorschläge gab es in der Sitzung gleich mehrere. Eine Möglichkeit wäre, die defekten Geräte auf dem Spielplatz einfach durch neue zu ersetzen - die Seilbahn und die Schaukel sind schon seit Jahren kaputt. Einigen Ortsratsmitgliedern ist das aber zu fantasielos: „Normale Spielplätze haben wir genug“, meinte Malte Cavalli (FDP) - er würde lieber einen Abenteuerspielplatz anlegen. Christian Kröplin (CDU) sprach sich für einen Sandkasten aus: „Darauf sollten wir auf keinen Fall verzichten, das ist der Tummelort für die ganz Kleinen.“ Einer der anwesenden Bürger schlug vor, eine „Rentnerbank“ aufzustellen: „Dort könnte man sich zum Schnacken oder zum Skat spielen treffen.“ Diese Bank könnten die Senioren aus dem Ort auch selbst bauen, meinte er.

Was nun aus dem Spielplatz werden soll, hat der Ortsrat noch nicht entschieden. „Wir sollten erst einmal einen Termin vor Ort machen“, sagte Ortsbürgermeister Achim Henke (SPD), „und uns mit den Anwohnern, Kindern und Eltern auf dem Spielplatz treffen, um Ideen zu sammeln.“ Ein Termin für das Treffen steht noch nicht fest.

Einige Anwohner sind nach der Sitzung enttäuscht, ihnen geht die Umgestaltung nicht schnell genug. „Wir hatten schon vor einem Jahr vorgeschlagen, den Spielplatz seniorengerecht zu gestalten - zum Beispiel mit einer Sitzgruppe, einer Schachbrettpflasterung oder einer Boule-Bahn“, sagte Walter Reiss nach der Sitzung. „Auch die Kinder hatten sich schon auf neue Spielgeräte gefreut. Getan hat sich seitdem nichts, der Ortsrat hat immer noch kein Konzept.“

Die Bründelfete war ebenfalls Thema bei der Sitzung: Trotz der Bauarbeiten an der Hohen Straße soll sie in diesem Jahr stattfinden. Termin für das Fest ist traditionell der erste Sonnabend im September.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung