Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Niedrige Zuckerpreise, gute Ernte

Hohenhameln Niedrige Zuckerpreise, gute Ernte

Clauen. Die Nordzucker AG und der Zuckerrübenanbauerverband Niedersachsen-Mitte blickten auf der gestrigen Winterversammlung in Clauen auf eine gute Rübenernte zurück. Günstige Witterungsbedingungen im Herbst führten zu hohen Zuwächsen und ermöglichten eine reibungslose Rübenverarbeitung.

Voriger Artikel
Sozialtherapie: Richtfest für Werkstatt-Gebäude
Nächster Artikel
Flüchtlinge und Einheimische feierten Fasching

Die Winterversammlung der Rübenanbauer in Clauen.

Quelle: oh

Clauen. „Gleichzeitig geben die aktuell niedrigen Zuckerpreise wenig Grund zur Freude“, so der Geschäftsführer des Zuckerrübenanbauerverbandes Dr. Clemens Becker.

Gleichwohl sehen der Verband und die Nordzucker AG gute Perspektiven für die zukünftige Rüben- und Zuckerproduktion. Das Rübenjahr 2015 war am Ende für alle Beteiligten erfreulich. „Wir Rübenanbauer konnten wieder eine gute Ernte einfahren“, so Cord Molsen, Vorstandsmitglied des Zuckerrübenanbauerverbandes Niedersachsen-Mitte. Nur Mitte Oktober mussten die Erntearbeiten wegen nasser Bodenbedingungen für einige Tage unterbrochen werden. Verladung und Transport erfolgten unter insgesamt guten Witterungs- und Straßenverhältnissen.

Auch für Nordzucker war das abgelaufene Rübenjahr erfreulich. „Die Aussaat konnte Mitte März zunächst unter guten Bedingungen beginnen“, so Franz Hesse Leiter des Agri-Centers im Nordzucker-Werk Clauen. Allerdings führten anschließende starke Niederschläge Ende März zu größeren Problemen beim Auflaufen der Rübensamen und ein Teil der Flächen musste ein zweites Mal bestellt werden. Viel Sonnenschein über das Jahr und eine gute Niederschlagsverteilung im Herbst ermöglichten schlussendlich unerwartet hohe Zuckererträge. „In der Region Clauen haben die Landwirte gut 14 Tonnen Zucker je Hektar geerntet.“

Mit Blick auf das Frühjahr und die nahende Aussaat sagte Dr. Lars Gorissen, Vorstandsmitglied der Nordzucker AG für die Rübenbeschaffung: „Für das Anbaujahr 2016 rechnen wir nur mit einer leichten Entspannung am Zuckermarkt.“. Für die kommenden Jahre zeigte er sich zuversichtlich, dass Nordzucker sich mit den Rübenanbauern wettbewerbsfähig und marktorientiert aufstellt. „In 2017 wollen wir eine deutliche Ausdehnung des Rübenanbaus, um unsere Chancen zu nutzen.“

sip

• Weitere Versammlungstermine sind: In Lengede am Dienstag, 9. Februar, ab 9 Uhr im Landhaus Staats, Brückenweg 6 b und in Uetze-Dedenhausen am Dienstag, 9. Februar, 14 Uhr, Knusperhütte, Zum Bahnhof 35.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung