Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Musiktheater zum Mitmachen: Sonntag ist Aufführung

Hohenhameln Musiktheater zum Mitmachen: Sonntag ist Aufführung

Hohenhameln. Im vergangenen Januar oranisierte die Generationenhilfe Börderegion in Hohenhameln zum ersten Mal einen Workshop zum Thema Musiktheater.

Voriger Artikel
DSDS-Finalist Daniele Negroni gibt Exklusiv-Konzert
Nächster Artikel
Mitmach-Musical war Riesenspaß für Aktive und Zuschauer

Schon zum Beginn der Proben gestern Nachmittag hatten die Laien-Schauspieler jede Menge Spaß.

Quelle: jaw

Dieser wurde unter der Leitung von Bettina Delius vom Musiktheater Operamobile mit so großem Erfolg durchgeführt, dass nun eine Wiederholung auf dem Plan steht.

Und wieder fanden sich 15 begeisterte Teilnehmer, von denen „einige auch das letzte Mal schon dabei waren“, wie Delius freudig bemerkte, als sie am Freitag um 15 Uhr alle zur ersten gemeinsamen Probe begrüßte.

Schnell stellte sich die muntere und gut aufgelegte Gruppe vor, wobei die meisten sich bereits kannten. Eines fiel dabei schon auf: Fast alle Teilnehmer haben wenig bis gar keine Erfahrung im Umgang mit Theater oder dem öffentlichen Singen von Liedern.

Dass das aber überhaupt kein Hindernis sein muss, bewies Delius schnell. Mit ihrer offenen und fröhlichen Art riss die ausgebildete Opernsängerin die Teilnehmer, von denen die älteste stolze 96 Jahre zählt, mit und entfachte das Musiktheater-Feuer. Ort der Handlung ist ein heuriges Gasthaus in Wien. „Dort treffen sich zwei unterschiedliche Reisegruppen.“ Mehr war von der Leiterin nicht vorgeschrieben, und es war an den Teilnehmern, Personen und Figuren zu entwickeln, die in diese Stimmung passen. „Jeder soll sich einen Charakter ausdenken, den er dann spielen kann“, so Delius. Dann wurde gemeinsam überlegt und schon herzlich über die zahlreichen Scherze der bunten Truppe gelacht.

Mit dabei war auch Gisela Grote von der Generationenhilfe, die sich um das leibliche Wohl der Workshop-Teilnehmer kümmerte. „Es ist einfach schön, zu sehen, wie viel Spaß alle Beteiligten dabei haben“, sagte sie.

Wer nun also wissen will, was genau bei diesen wenigen Vorgaben auf die Bühne gebracht wird, der sollte am Sonntag den Weg ins Dorfgemeinschaftshaus in Hohenhameln nicht scheuen. „Um 14.30 Uhr geht es mit Kaffee und Kuchen los“, lädt Grote ein. Dann werden die Laienschauspieler die Bühne betreten und ihr Werk vorführen. Dabei werden sie am Sonntag noch von den Musikern Slawomir Saranok am Klavier und Tadeusz Galczuk (Tenor) unterstützt, denn, so Delius, in einem Wiener Wirtshaus wird natürlich auch gesungen.

Nach dem Stück tritt dann noch das panische Orchester auf. Der Eintritt am Sonntag ist frei, die Generationenhilfe würde sich über eine Spende sehr freuen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung