Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mit Brezel und Wein auf der Kirchenbank

Hohenhameln Mit Brezel und Wein auf der Kirchenbank

Hohenhameln. Um 500 Jahre zurück drehte sich das Zeitrad in der evangelischen St.-Laurentius-Kirche bei der Reformationslesung, zu der die Hohenhamelner Landfrauen gemeinsam mit dem Frauenkreis der Kirchengemeinde eingeladen hatten.

Voriger Artikel
Blitzeinbruch in Tankstelle: Täter kamen mit gestohlenen Kennzeichen
Nächster Artikel
Am Montag verwandelt sich Hohenhameln in Bad Hohalia

Bonny Herrmann (von links), Jutta Müller und Gabi Rühmann bewirteten unter anderem Helgart Brandis, Ulrike Wolpers und Helga Deyerling mit Getränken und Brezeln.

Quelle: hui

Angela Herrmann, Vorsitzende des Landfrauenvereins, konnte gut 70 Besucherinnen begrüßen. Naturgemäß saßen ausschließlich Frauen auf den Kirchenbänken, auf der Ablage vor sich statt des Gesangbuchs ein Glas mit Wein, Saft oder Wasser und eine frische Brezel.

So ausgestattet feierten die Damen die Reformation aus der Sicht von Katharina von Bora. Denn getreu der Erkenntnis, dass hinter jedem erfolgreichen Mann eine starke Frau stehe, hatte auch die ehemalige Nonne aus hohem Hause gewisse Alpha-Qualitäten - aber mit dem Platz hinter ihrem Gatten begnügte sie sich nicht.

Das wurde in dem lebhaften und spannenden Vortrag von Eleonore Dehnerdt deutlich. Die Autorin trug Szenen aus ihrem Buch „Kloster, Pech und Krippenspiel“ so intensiv und mit reichlich Hintergrundwissen vor, als hätte sie selber an der Lutherschen Tafel teilgenommen und die Vorgänge direkt protokolliert.

Auch ihre Beschreibung der Flucht von Katharina von Bora und ihren Mitschwestern aus dem Kloster wusste sie so wortgewandt zu illustrieren, dass die Zuhörerinnen die Szenerie plastisch vor Augen hatten. So erfuhren sie auch interessante und pikante Details über damalige Hochzeits- und Liebesbräuche und natürlich auch über Martin Luther in seiner neuen Rolle als Ehemann und Familienvater.

Weitere Programmpunkte waren Musik von Otto Dolatka mit Heike Heinemann an der Orgel und gemeinsam gesungene Lieder, sodass die Besucherinnen an diesem regnerischen Abend höchst Erbauliches erlebten.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung