Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
„Mamma Carlotta“ ermittelte

Lesung in der Kreisbücherei Hohenhameln „Mamma Carlotta“ ermittelte

Die Autorin der beliebten Sylt-Krimis um „Mamma Carlotta“, Gisa Pauly, war extra aus Münster zu einer Lesung nach Hohenhameln gereist.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall: Clauener Wehr half in Algermissen
Nächster Artikel
Övermöhle-Mühlbach und Semper sind Bürgermeistervertreter

Die Autorin Gisa Pauly führte mit dem Hohenhamelner Publikum einen munteren Dialog.

Hohenhameln. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Büchereileiterin Barbara Bartsch gab es die erste Kostprobe ihres aktuellen Bestsellers „Gegenwind“, dem 10. Band der „Mamma-Carlotta-ermittelt“-Serie. Die Fangemeinde lauschte mit Genuss der wohlklingenden Stimme der Autorin.

Dem Unwissenden wurde der feste Stamm der Protagonisten vorgestellt. Allen voran die temperamentvolle Mamma Carlotta mit ihren Schrullen samt Schwiegersohn, Hauptkommissar Erik Wolf.

„Sport und Mord“, der jährliche Syltlauf im März, diesmal mit einem Sylt-Lauf-Teilnehmer als Mordopfer, ist das Thema dieser Geschichte.

Pauly bekannte, dass ihr der Kontakt zu ihren Lesern sehr wichtig sei. Schreiben sei ein einsames Geschäft und „die Leser sollen Mitleid haben“. Weil sie davon überzeugt ist, dass die Zuschauer zu Lesungen kommen, um die Autoren kennen zu lernen, erzählte sie Geschichten und Anekdoten aus ihrem Leben und über ihre Arbeit.

„Namen sind ganz wichtig“ sagte sie und: „Die Personen müssen Eigenschaften und Macken bekommen“. So begann ein munteres Frage- und Antwortspiel. Pauly forderte Hilfe ein, und das Publikum überbot sich in Vorschlägen zu ihrem neuen, noch nicht erschienen Familienroman aus Venedig. Alexa, Sophie und Johanna, Olaf, Hinnerk und Henning - die Namen purzelten. Brillentick, Seidentuchmanie und Lippenstiftwahn. Das Publikum war in seinem Element - es wurde ausgiebig gelacht.

Einen Krimi im Jahr liefert sie ab, immer im Mai. Die Recherche, die Vorarbeit, das dauert eine Weile, doch dann wird flott runter geschrieben, so die Autorin, „Band 11 wird pünktlich im Mai 2017 erscheinen.“ Es hat etwas mit der „Vogelkoje“ zu tun, so viel verriet sie - und Sylt-Kenner wussten sofort Bescheid.

Die Gäste genossen den Abend mit Gisa Pauly sichtlich. Eine Pause mit Speisen und Getränken gab Gelegenheit Bücher signieren zu lassen und mit der Autorin ein paar persönliche Worte zu wechseln.

Übrigens zu ihren Hörbüchern eine interessante Frage aus dem Publikum: „Warum lesen Sie Ihre Bücher nicht selbst?“ und - Überraschung - die Antwort lautete: „Ich wurde noch nie gefragt!“. Schade - denn ihre Stimme wäre genau die richtige.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung