Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Lutz Erwig als Bürgermeisterkandidat nominiert

Hohenhameln Lutz Erwig als Bürgermeisterkandidat nominiert

Hohenhameln. Lutz Erwig (SPD) soll Bürgermeister der Gemeinde Hohenhameln bleiben - zumindest wenn es nach den Mitgliedern der SPD geht. Sie haben Erwig während der Mitgliederversammlung einstimmig als Bürgermeisterkandidaten aufgestellt. „Die Versammlung war einhellig der Meinung, dass Lutz Erwig in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit als Bürgermeister geleistet hat“, berichtete der Ortsverereins-Vorsitzender Ulrich Helwes gegenüber der PAZ. Gewählt werden soll der neue Bürgermeister im nächsten Jahr am 25. Mai (gleichzeitig mit der Europawahl). CDU-Herausforderin könnte Silke Weyberg sein (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
Clauener feierten Weihnachtsmarkt und Orgelkonzert
Nächster Artikel
Kulturverein Hohenhameln fuhr zur Revue nach Berlin

V.l.: Vorsitzender Ulrich Helwes, Lutz Erwig, Matthias Möhle, Uwe Semper, Ott-Heinz Lege, Markus Becker, 2. Vorsitzende Vera Braatz, Walter Räke (auf dem Foto fehlt Horst Pütsch).

Quelle: oh

Die Gemeinde steht von allen Kommunen im Kreis derzeit am besten da. „Trotz Konjunktur- beziehungsweise Wirtschaftskrise und zwischenzeitlich wegbrechenden Steuereinnahmen ist es mit Lutz Erwig gelungen, die Finanzen der Gemeinde zu konsolidieren und gleichzeitig die gemeindliche Infrastruktur noch zu verbessern. Dabei wurde der Schuldenstand auch noch halbiert“, resümierte Helwes. Derzeit sei Hohenhameln die einzige Gemeinde in der Region, die nicht nur kein Geld aus dem Finanzausgleichstopf erhält, sondern sogar dort noch hineinzahlen muss.

Gerade für die anstehenden Herausforderungen wie Kreisfusion, Schulentwicklung, Energiewende und so weiter seien die Mitglieder der Meinung, dass die Sach- und Fachkompetenz des derzeitigen Bürgermeisters dringend für die künftige Entwicklung unserer Gemeinde gebraucht werde. Erwig ist seit 2006 im Amt. Damals hatte er sich in einer Stichwahl gegen seinen parteilosen Vorgänger Rolf Kreye durchgesetzt.

Weitere umfangreiche Themen standen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung. So wurde neben dem Vortrag des SPD-Vorsitzenden Helwes aus dem Gemeinderat und dem Kreistag berichtet. Zu Gast war der Landtagsabgeordnete Matthias Möhle, der das aktuelle Geschehen aus den Plenarsitzungen des Landtages beleuchtet hat. Zur Stärkung hatte Vera Braatz einen traditionellen Imbiss mit Schmalz und Harzer Käse vorbereitet.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung