Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Lutz Erwig (SPD): „Ich kann noch einiges für die Gemeinde leisten“

Bürgermeisterwahl Lutz Erwig (SPD): „Ich kann noch einiges für die Gemeinde leisten“

Hohenhameln. Lutz Erwig (SPD) ist seit 2006 Bürgermeister der Gemeinde Hohenhameln - und er will es bleiben. Am Sonntag, 25. Mai, stellt er sich wieder zur Wahl und tritt gegen den parteilosen Herausforderer Heiner Goldbeck und Silke Weyberg (CDU) an. Die PAZ traf den amtierenden Bürgermeister zur Homestory.

Voriger Artikel
Heiner Goldbeck (parteilos): „Ich bin der Richtige, um die Gemeinde voranzubringen“
Nächster Artikel
75 Jahre Posaunenchor Mehrum/Equord: Große Jubiläumsfeier am 1. Juni

Hohenhamelns Bürgermeister Lutz Erwig (SPD) im heimischen Garten.

Quelle: js

„Ich denke, dass ich mit meiner Verwaltungserfahrung und Fachkompetenz für die Gemeinde noch einiges leisten und mich den Aufgaben am besten stellen kann“, sagt Erwig selbstbewusst und nippt an seinem Espresso.

Seit rund acht Jahren ist der 55-jährige Verwaltungschef in Hohenhameln. „Natürlich habe ich vor meiner erneuten Kandidatur gut überlegt“, sagt er. „Ich habe mich gefragt, was ich geschafft habe und was noch ansteht.“ Das Ergebnis der Überlegungen ist bekannt: Erwig entschied sich dafür, erneut zu kandidieren, die SPD nominierte ihn als ihren Bürgermeisterkandidaten für die anstehende Wahl.

Seine Arbeit möchte der amtierende Verwaltungschef auch nach dem 25. Mai weiterführen. „Ich habe noch nicht alle Aufgaben erledigen können, die ich mir vorgenommen habe.“ Damit meint Erwig unter anderem Veränderungen bei Kindergärten und Krippen. Er will die Öffnungszeiten verlängern, die Gebührenordnung ändern und mehr Krippenplätze schaffen. Das sei auch mit Blick auf den demografischen Wandel ein wichtiger Schritt.

Die gute Infrastruktur in Hohenhameln müsse erhalten und weiter entwickelt werden, die Grundschule soll Ganztagsschule werden, Real- und Hauptschule zur IGS. „Und wir müssen die finanziellen Leistungsfähigkeit der Gemeinde erhalten.“ Dafür sei die Wirtschaftförderung ein wichtiger Bestandteil der Verwaltung. „Es muss weiterhin Gewerbe in die Gemeinde zuziehen, denn das bedeutet sowohl Arbeitsplätze als auch Steuereinnahmen.“ Ein großes Thema der Zukunft sei zudem die mögliche Landkreis-Fusion, sagt der Verwaltungschef: „Wir müssen ausloten, ob sich das auch für unsere Gemeinde lohnen würde, nicht nur für den Landkreis Peine.“

Für eine erfolgreiche Politik zum Wohl Hohenhamelns sei parteiübergreifende Arbeit im Gemeinderat wichtig, sagt Erwig. Das scheint zu greifen, denn auch die FDP hat ihren Wählern bereits vor einiger Zeit empfohlen, dem Sozialdemokraten Lutz Erwig bei der Wahl die Stimme zu geben. „Das hat mich natürlich gefreut“, sagt der und erläutert: „Zum Wohle der Gemeinde wird im Rat fachlich und sachlich zusammengearbeitet - über die Parteiengrenzen hinweg. Da gibt es keine Dogmen.“

Kein Wunder also, dass Erwig als eine seiner Stärken Teamfähigkeit nennt. „Ich denke, ich verfüge über die notwendige Fachkompetenz, Sachlichkeit und Teamfähigkeit, um zusammen mit den Gemeindegremien und der Verwaltung die Gemeinde voranzubringen“, sagt Erwig und fügt an: „Das Bürgermeisteramt hört nicht auf, wenn man aus dem Rathaus geht. Der Umgang mit den vielen Menschen in Hohenhameln ist abwechslungsreich. Es ist halt kein sturer Schreibtischjob - das gefällt mir einfach richtig gut.“

Von Jonas Szemkus

Info - Lutz Erwig, beruflich und privat:

Lutz Erwig ist amtierender Bürgermeister der Gemeinde Hohenhameln. Er ist gelernter Diplom-Verwaltungswirt, war zuvor in leitender Verwaltungsposition in der Landesschulbehörde tätig. Im Jahr 2006 kandidierte er als Bürgermeister und gewann in der Stichwahl gegen seinen parteilosen Vorgänger Rolf Kreye. Erwig wurde am 19.Mai1959 in Hannover geboren und wohnt seit 31 Jahren in Hohenhameln. Der Verwaltungschef der Gemeinde ist verheiratet mit Ehefrau Silke, hat einen Sohn (Jan, 26 Jahre) und eine Tochter (Stina, 23 Jahre). In seiner Freizeit arbeitet Erwig gern in Haus und Garten. „Da ist eigentlich immer viel zu tun, das mache ich gerne“, sagt er. Außerdem reist er, wenn die Zeit es zulässt, gerne mit seiner Frau – auch weit weg –, liest viel und auch Kochen gehört zu Erwigs Hobbys. „Dazu komme ich leider zu selten. Aber ich kann vieles, vom Eiersalat bis zur Lammkeule.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung