Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Lehrer mit Rockstar-Ambitionen

Hohenhameln Lehrer mit Rockstar-Ambitionen

Vor dem Studium musste er sich entscheiden, ob er Sport oder Musik unterrichten will. Jetzt hat Kai Birkner, ehemaliger Lehrer an der Realschule Hohenhameln, beide Leidenschaften verbunden und einen Song für die Fußball-Weltmeisterschaft geschrieben.

Voriger Artikel
Mensa wird zur Kneipe – aber ohne Alkohol
Nächster Artikel
„Wir lassen uns nicht reinreden“

Privatkonzert in der Realschule: Kai Birkner an der Gitarre und Helmut Lange am Klavier stellen den WM-Song vor.

Quelle: sur

Hohenhameln . „Der inoffizielle WM-Hit 2010“ steht auf dem CD-Cover. Bisher sind die Tonträger eine Rarität, denn Liedermacher Kai Birkner hat zunächst nur 1000 Stück pressen lassen. An der Realschule Hohenhameln, wo er bis vor einem Jahr noch Sport und Englisch unterrichtete, wurden bereits etliche davon verkauft – unter den Schülern hat Birkner viele Fans.

„Fußballdeutschland“, heißt sein WM-Song, und ein Ohrwurm ist er in jedem Fall. Nach wenigen Textzeilen kann man schon Mitsummen: „Eines ist für uns längst klar: Wir hol'n den Cup in Südafrika.“ Birkner singt und spielt dazu Gitarre, begleitet wird er von Schlagzeug und Bass. Und wer genau hinhört, erkennt im Hintergrund auch die Klaviertöne von Musiklehrer Helmut Lange. Dieser hat seinen ehemaligen Kollegen beim Komponieren unterstützt.

Irgendwann ein Album rausbringen

„Von den ersten Proben in der Schule bis zur fertigen CD hat es ein Jahr gedauert“, sagt Birkner – auch wenn ihm Text und Melodie zunächst leicht von der Hand gingen. Er habe den Song in der zweiten Halbzeit eines Fußballspiels geschrieben, erzählt Birkner. Gemeinsam mit Lange entwickelte er das Stück immer weiter, nahm Demos auf und ging mehrmals ins Tonstudio. Produziert hat das Lied Oliver DeVille, der auch schon mit Ralph Siegel zusammengearbeitet hat.

„Es ist noch nie ein guter Musiker zufrieden aus einem Tonstudio gekommen“, sagt Lange. „Man hat immer das Gefühl, man kann noch etwas ändern.“ So ging es auch Birkner – dennoch ist er zufrieden mit dem Ergebnis. Bereits im vergangenen Jahr hatte er ein Lied für Hannover 96 geschrieben. „Da habe ich gemerkt, dass es Spaß macht, vor Tausenden auf der Bühne zu stehen“, sagt er.

Vor wenigen Tagen war der Lehrer erneut im Tonstudio. „Ende Mai kommt ein weiterer Song raus“, sagt er. Er heißt „Heut ist mein Tag“ – und hat nichts mit Fußball zu tun. „Diesmal ist es was rockiges“, sagt Birkner. „Und ich habe noch viele weitere Lieder im Kopf.“ Sein Ziel: Irgendwann ein Album herauszubringen.

Susann Reichert

Stichwort

Live-Auftritte auf der Fanmeile

Auf CD, im Internet und live auf der Fanmeile wird Birkners WM-Song in diesem Sommer zu hören sein. Auf seiner Homepage www.kaibirkner.de sind mehrere Musikanbieter verlinkt, bei denen sich das Lied herunterladen lässt. Die CDs gibt es unter anderem in der Realschule Hohenhameln zu kaufen. Der erste Live-Auftritt ist für Sonntag, 30. Mai im Landkreis Gifhorn geplant. Gegen 16 Uhr tritt Birkner mit seiner Band bei der Bäckerei Hacke in Ahnsen bei Meinersen auf. Es ist die offizielle Premiere des Songs. „Der Bäcker wird auch ein WM-Brot backen“, sagt Birkner. Während der Fußballweltmeisterschaft sind unter anderem zwei Auftritte auf der Fanmeile in Elze bei Hildesheim geplant – beim Eröffnungs- sowie beim Endspiel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung