Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Laurentius-Stiftung sponserte Schülern Schwimmkurs

Hohenhameln Laurentius-Stiftung sponserte Schülern Schwimmkurs

Hohenhameln. „Wenn Kinder aus der Schule kommen und noch nicht schwimmen können, ist das ein großer Nachteil“, findet Uta Hilker von der St.-Laurentius-Stiftung Hohenhameln. Darum wurde aus den Mitteln der Stiftung ein Schwimmkurs für eine gute Hand voll Hohenhamelner Grundschüler bezahlt - und die haben jetzt ihre Seeräuber und Seepferdchen abgelegt.

Voriger Artikel
Behinderte Katze sucht Zuhause
Nächster Artikel
Neue Komödie mit Amateurtheater Equord

Ulrich Pohl (v.l.) von der Stiftung, Schwimmtrainerin Manuela Eisner, die Schüler, Jasmin Kalkbrenner (Grundschule) und Ute Zulauf (Stiftung).

Quelle: oh

„Manche Eltern können sich einen Schwimmkurs nicht leisten“, sagt Hilker. „Andere wollen das Geld nicht ausgeben. Wir möchten mit der Stiftung immer etwas Positives in der Gemeinde tun, da fanden wir, dass das eine gute Idee ist.“

Acht Kinder, also vier Mädchen und ebenso viele Jungs, machten mit. Je einmal pro Woche übten sie im jetzt endenden Halbjahr im Lehrschwimmbecken am Schulzentrum, wie man sich im Wasser richtig bewegt. Die meisten der Kinder, allesamt Viertklässler, legten jetzt die Schwimmprüfungen Seeräuber und Seepferdchen erfolgreich ab.

Die Idee zum Kursus hatte das Ehepaar Ute und Jörg Zulauf, beide engagierte Stiftungsmitglieder. „Es gibt allgemein sehr viele Kinder, die noch nicht schwimmen können“, sagt Ute Zulauf. „Also sind wir hin zur Grundschule und haben die Idee vorgeschlagen.“

Die Konrektorin der Grundschule, Jasmin Kalkbrenner, ist froh über den Schwimmkurs: „Es ist super toll, dass der angeboten werden konnte. Es ist zwar eher die Ausnahme, dass Kinder in der vierten Klasse noch nicht schwimmen können - es gibt aber dennoch einige Kinder.“

Geleitet wurde der Schwimmkurs, den die St.-Laurentius-Stiftung zu 100 Prozent finanzierte, von Manuela Eisner. Die Schwimmmeisterin ist als Schwimmtrainerin beim TSV Hohenhameln aktiv und kam der Stiftung für die Entlohnung ihrer Arbeit auch entgegen.

Sie ist voll des Lobes für die Kinder: „Sie waren extrem fleißig. Vor allem die Mädchen mit Migrationshintergrund haben richtig gut schwimmen gelernt.“ Dafür gab es jetzt eine Urkunde für die Teilnahme am Schwimmkurs und als kleines Geschenk noch Schokolade.

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung