Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Lagerhalle in Harber: Ortsrat stimmt zu

Harber Lagerhalle in Harber: Ortsrat stimmt zu

Harber. Über die Pläne eines Unternehmers aus Harber zerstreitet sich das halbe Dorf: Matthias Rauls will 1,4 Hektar Land am Ortsrand kaufen und dort eine Lagerhalle errichten. Um das möglich zu machen, hat der Ortsrat einer Änderung des Bebauungsplanes mit knapper Mehrheit zugestimmt - zum Entsetzen der Gegner.

Voriger Artikel
Vom Labor ins Klassenzimmer
Nächster Artikel
CDU zu Besuch im Hühner-Maststall

Auf diesem Acker am nördlichen Rand von Harber will ein Unternehmer aus dem Ort eine Lagerhalle bauen.

Quelle: sur

Mehr als 30 Zuhörer waren zur Ortsratssitzung am Donnerstagabend gekommen, Gegner wie Befürworter von Rauls’ Plänen. Die Gegner fürchten mehr Lärm, Staub und Verkehr, sollte der Bauunternehmer auf ein größeres Grundstück umziehen. Und sie fürchten, dass das neue Gewerbegebiet - einmal ausgewiesen - unkontrolliert wachsen könnte, dass Harber zum vom idyllischen Bauerndorf zum Industrie-Standort verkommt.

Die Befürworter können diese Argumente nicht nachvollziehen: Das Unternehmen sei ja längst in der Nachbarschaft angesiedelt, „Beschwerden kamen an dieser Stelle nicht“, sagte Ortsratsmitglied Hansgeorg Böttcher (CDU). Zumal der Unternehmer seinen Sitz weiter nach draußen verlege, weg von den Wohnhäusern, und strengen Auflagen zugestimmt hat - so muss er unter anderem einen Grünstreifen rund um das Grundstück anlegen. Rauls will mit seiner Firma unbedingt in Harber bleiben. Für Hans-Gerd Mertens (CDU) ist dieses „klare Standort-Bekenntnis“ ein Grund, ihn nicht aus seinem Heimatdorf zu vergraulen: „Da haben wir politische Verantwortung.“

Die SPD wollte den Streit vergangene Woche mit einer Bürgerbefragung klären (PAZ berichtete) - doch auch über deren Ergebnis stritten die beiden Lager. Von den 162 Fragebögen, die die Politiker an alle Haushalte im Dorf verteilt hatten, kamen 69 zurück. 24 Harbersche stimmten für Rauls Pläne, 44 dagegen, ein Bürger enthielt sich. Damit habe sich „die Mehrheit ganz klar entschieden“, sagte Ulrich Helwes (SPD). Die CDU verwies dagegen auf die 93 Dorfbewohner, die gar nicht geantwortet haben - denen das Thema also anscheinend egal ist. „Wie will man die werten?“, fragte Böttcher. „Das ist überhaupt nicht repräsentativ!“

Am Ende stimmte der Ortsrat dann doch für die Pläne, die CDU (3 Sitze) überstimmte knapp die SPD (2 Sitze). Für Wut und Entrüstung sorgte dabei, dass die Entscheidung mit der Stimme von Ortsbürgermeisterin Caren von Wagner (CDU) fiel. In den vorherigen Ortsratssitzungen hatte sie sich beim selben Thema noch für befangen erklärt und enthalten, weil das Grundstück, das Rauls kaufen will, ihrem Bruder gehört.

Nach den Sommerferien berät der Gemeinderat über das Thema. Dort hat die SPD eine knappe Mehrheit - es bleibt also spannend.

sur

„Ich gehöre zu Harber“

Maschinen, Baumaterial und Streusalz lagert der Tiefbau-Unternehmer Matthias Rauls derzeit auf dem Holzlagerplatz im Norden Harbers. „Hier ist aber einfach zu wenig Platz“, sagt er.

Seit Jahren sieht er sich nach einem größeren Grundstück im Dorf um, wegziehen will er nicht: „Ich bin sehr ortsverbunden“, sagt er. „Ich komme aus Harber, und ich gehöre zu Harber.“ Jetzt will er ein Stück Acker direkt neben dem Holzlagerplatz kaufen – 1,4 Hektar, von denen er rund die Hälfte als Ausgleichsfläche begrünen müsste – und dort eine Halle bauen.

Möglich ist das nur, wenn der Bebauungsplan geändert wird.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung