Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kunsthof lockte 700 Besucher

Mehrum Kunsthof lockte 700 Besucher

Mehrum. Exotische Pflanzen, Glasskulpturen, Holzschnitzereien und vieles mehr - über 700 Interessierte folgten am Sonntag und Montag dem vielfältigen Angebot im Rahmen der „Offenen Pforten im Peiner Land“ und besuchten den Kunsthof in Mehrum.

Voriger Artikel
Ortsrat will Spielplatz neu gestalten
Nächster Artikel
Eine kleine Tradition für drei Ortschaften

„Offene Pforte“: Der Kunsthof in Mehrum zog am Wochenende rund 700 Besucher an, die die ausgestellten Werke bewunderten.

Quelle: im

In der angenehmen Atmosphäre des außergewöhnlichen Grundstücks präsentierten vier Künstler einzigartige Werke: Sabine Thatje-Körbe aus Garbsen stellte ihre Bilder zum Thema Wachstum, Natur und Leben aus. Mit Naturstoffen, Eisen und Kupfer sowie durch Risse und raue Oberflächen verleiht sie den Bildern eine ganz besondere Note. Die Goldschmiedin und Diplom-Designerin Inka Dybus aus Großburgwedel präsentierte Kunstwerke aus Glas: Ohrringe, Ketten, Armbänder, aber auch Flaschenverschlüsse, Käsehobel und Windspiele gehörten zu ihrem weitgefächerten Angebot. Mit verschiedenen Techniken wie Ofenverschmelzung und heißer Flamme schafft sie außergewöhnliche, farbenfrohe Werke. Außerdem zeigte die „Keramikmanufaktur“ aus Varel individuellen Dachschmuck und Gartenkeramik. Alle Produkte wurden in Handarbeit gefertigt und fielen durch filigrane Feinarbeit auf. Zudem konnten die Besucher auf den geschnitzten Stühlen von dem Mehrumer Bildhauer Hans-Tewes Schadwinkel Platz nehmen.

Und auch der Garten selbst war schon eine Reise wert: Durch den wilden Garten führten Trampelpfade durch das hohe Gras zu Streuobstwiese, exotischen Pflanzen und Kräutergarten. Die verschiedenen Sitzgelegenheiten luden die Gäste zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein. Darüber hinaus konnten die Besucher ein Stück vom exotischen Flair mit nach Hause nehmen und Setzlinge von mediterranen Pflanzen wie Agaven, Palmen und Baumwolle, aber auch Kräuter wie diverse Minzsorten erwerben.

Veranstalter Pieper Schiefer zeigte sich äußerst zufrieden: „Wir sind regelrecht überrannt worden“, freute er sich. „Die Kombination Natur und Kunst ist sehr gut angekommen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung